iOS-Backup: iPhone-Explorer sichert Apps ohne iTunes

500x_graphic1

Die kostenlose Desktop-Anwendung iPhone Explorer für Windows und Mac OS X erlaubt iOS-Nutzern (iPhone, iPad und iPod touch) ihre Daten ohne iTunes vom iOS-Gerät herunter zu laden und auch wieder aufzuspielen. So gelingt das schnelle Backup ohne iTunes.

Natürlich ist es auch mit iTunes möglich, einige Daten von iOS-Gerät zu sichern und wieder herzustellen. Aber zum Sichern von Apps ist es nicht so gut geeignet. Mit dem iPhone Explorer ist das viel leichter und vor allem schneller zu bewerkstelligen.

Die kostenlose Software erlaubt das Kopieren der Apps und ihrer Einstellungen auf den Desktop-PC. Mit Apps von Drittanbietern klappt das ohne Jailbreak. Wer auch die von Apple mitgelieferten Apps wie den Kalender und deren Daten sichern will, muss sein iOS-Gerät allerdings einem Jailbreak unterziehen.

Die neue Version des iPhone Explorers erlaubt das Sichern und Wiederherstellen ausgewählter Apps. So spart man sich das Komplettbackup via iTunes. Man kann so auch nur die App-Einstellungen von einem iOS-Gerät auf ein anderes Kopieren und so zum Beispiel Spielstände übertragen. Wie das Verfahren funktioniert, kann man bei How-To Geek nachlesen. [Arvin Dang / Andreas Donath]

[Via iPhone Explorer, How-To Geek]

Tags :
  1. Funktioniert bei mir nicht, selbsz mit der neuesten iTunes Version. iTunes geöffnet oder nicht keine Verbindung möglich.
    Hat jemand einen Tipp?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising