USK modernisiert Prüfverfahren

USK

Das Drama um "Dead Space 2" war scheinbar eine einmalige Sache: Die USK hat ihr Prüfverfahren aktualisiert. Seit dem 1. Februar heißt das neue Motto schneller und effizienter.

Zu diesem Zweck wird ein Spiel künftig durch maximal drei Instanzen gejagt, die Beiratsprüfung wurde gestrichen. Neben der Regelprüfung folgt unter Umständen ein Berufungsverfahren und schließlich noch das erstmals bei „Dead Space 2“ angewendete Appelationsverfahren, das zu einer Verschiebung des Horror-Shooters in Deutschland geführt hat.

Außerdem wurde ein Vertreter der Komission für Jugendschutz (KJM) in den 14-köpfigen Beirat geholt, wodurch die USK ihre Kompetenz in Sachen Online-Spiele erweitern möchte. Schließlich werden noch die Prüf- und Freigabebescheide künftig elektronisch an die Empfänger versendet.

Die Modernisierung wurde in Abstimmung mit den Bundesländern und den beiden Trägerverbänden BIU und G.A.M.E. durchgeführt. Die USK verspricht sich dadurch mehr Transparenz und Effektivität. [Jens-Ekkehard Bernerth]

Tags :
  1. „das PEGI Modell in Deutschland [einführen]…“ und der Vorteil wäre nochmal welcher? Ein nationales Einspruchsrecht wird sich unsere Regierung bestimmt nicht nehmen lassen. Das heisst, es würde sich gar nichts ändern. Der Prüfungsaufwand wäre am Ende vielleicht noch höher. Erst prüft die PEGI den Shooter X und gibt ihn ab 18 frei, dann erhebt die BRD Einspruch gegen die Freigabe und veranlasst eine lokale Neuprüfung durch ein unabhängiges Gremium wie zB der USK etc pp.

    Die USK geht in meinen Augen schon mit sehr viel Fingerspitzengefühl an die Einstufungsgeschichten heran. Und wie man im Falle von Dead Space 2 sehen kann, klappen sie auch nicht unter dem Druck einer Landesregierung zusammen. Ich will nämlich nicht wiessen, wie viele Anrufe aus dem bayrischen Sozialministerium bei der USK eingegangen sind um eine „Empfehlung für den Prüfungsausgang“ auszusprechen. Ihr versteht, was ich meine.

    Wer unbedingt auf seine Kollegen in DS2 schiessen will, der bestellt eben im Ausland. Ist jedem selbst überlassen.

  2. echt lächerlich, dass man in deutschland als erwachsener mensch im ausland einkaufen muss um das vollwertige spiel zu bekommen.
    dass man fsk18-titel zensiert ist für mich einfach unbegreiflich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising