TIs OMAP5 dürfte abgehen wie Schmitz‘ Katze

xlarge_screen_shot_2011-02-07_at_2.35.11_pm

Schon der aktuelle OMAP4-Prozessor bringt ganz schön viel Leistung. In Geräten wie BlackBerrys PlayBook zeichnet er für 1080p-Video verantwortlich. Aber die OMAP5-Chips spielen noch mal auf einem ganz anderen Level: Multicore-Chips mit mehreren Exemplaren von ARMs schnellstem Prozessor, dem Cortex A15, die es jeweils auf 2 GHz bringen, sowie ein Paar Cortex M4

TI baut den OMAP5 für Smartphones und Tablets. Der OMAP5430 wird 1080p-Video mit 60fps codieren bzw. decodieren und 3D-1080p bei 30fps unterstützen. Auch 24-Megapixel-2D-Fotos oder 12-Megapixel-3D-Fotos sowie der Betrieb von vier LCDs oder vier Kameras gleichzeitig stellen für ihn keine unüberwindliche Hürde dar. Obendrauf spendiert TI 3D-Ausgabe über HDMI und USB 3.0. Dank der PowerVR SGX544 GPU verfünffacht sich die Grafikleistung. Einfache Pixelschubserei übernehmen die stromsparenden M4.

„Stellen Sie sich vor, wie sie eine stereoskopische 3D-Videokonferenz führen. Stellen Sie sich vor, wie Sie in einem Meeting sitzen und ein auf dem Gerät gespeichertes Dokument auf den Tisch projizieren, um es dort zu bearbeiten. Stellen Sie sich vor, wie Sie nach Hause gehen und Ihr Betriebssystem starten, um ein aktuelles Spiel zu spielen, wobei die Videoausgabe über Wireless Display Technologie auf dem Fernseher erfolgt.“

Für mich klingt das, als wäre mein Desktop-PC bald überflüssig. [Matt Buchanan / Tim Kaufmann]

[Via TI, TI]

Tags :
  1. hört sich geil an.
    bin sehr gespannt was in 5 jahren ist, da ist das handy vielleicht fernbedinung für die ganze wohnung und Konsole und PC.

  2. Also mein Wunschdesktop auf dem Wohnzimmertisch hat ein transparentes hell leuchtendes 3D Display (natürlich ohne Brille) mit einem OS Design was sich zwischen Avatar-Display, Tron Legacy Neondisko und Honeycomb bewegt. Am besten verfeinert mit Sprach/Gestensteuerung. Dann bin ich in meiner Zukunft angekommen ;-)

    Ist schon bekannt wann dieser Chip in Produktion geht? Oder ist das im Moment noch Zukunftsmusik für die nächsten zwei Jahre.

    Hach Mann…einerseits möcht ich gern das LG Optimus X2..aber irgendwie zwickt etwas am Ohr das mit sagen will: neee, warte doch noch…

    1. so wirds aber immer sein. sobald das gerät, auf das man so lange gewartet hat, endlich erhätlich is wird schon schon wieder ein besseres angeboten.
      ich denke das wird noch ein bischen dauern bis das rauskommt, und sein wir mal erhlich: wer zum teufel braucht 3d auf dem smartphone? also ich nicht. ich hol mir diesen sommer ein tegra2 handy, die haben speed genug :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising