Open Source: Sony legt NEX-Objektivspezifikation offen

xlarge_e-mount-released

Sony plant nach eigenen Angaben die Freigabe der Spezifikationen für das NEX- Kamerasystem. Dabei sollen alle Informationen veröffentlicht werden, um Objektive für die spiegellosen Systemkameras entwickeln zu können. Mehrere Hersteller sind schon interessiert.

Für das E-Mount-System der NEX-Kameras gibt es derzeit nur Originalobjektive von Sony. Das ist für die Besitzer der Kameras natürlich recht unerfreulich: Zum einen sind nicht gerade viele Objektive im Angebot, zum anderen kann Sony die Preise diktieren. Nun hat sich der japanische Elektronikkonzern entschlossen, die Spezifikationen für sein Kamerasystem offen zu legen. Kostenlos.

Nach Angaben von Sony sind Hersteller wie Carl Zeiss, Cosina, Sigma und Tamron sehr interessiert. [Gary Cutlack / Andreas Donath]

[Via Sony EU]

Tags :
  1. Finde ich sehr gut. Bisher ist die Auswahl recht bescheiden. Was bei der NEX viel mehr fehlt ist ein vernünftiges Blitzsystem. Hier sollte dran gearbeitet werden…

    1. Irgendwann ist das ganze Zubehör größer als die Kamera selbst, wenn das so weiter geht :) Der Miniblitz zum Aufstecken ist natürlich etwas schwach, aber ich stelle mir gerade ein großes Blitzgerät auf der NEX vor… ;)

      1. Also ich habe gerade eine Powershot G10 und einen fetten Metz Blitz obendrauf. Sieht in der Tat komisch aus, auch der Schwerpunkt ist dann total weit oben, aber ich mag nicht drauf verzichten :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising