HP Veer: Kleiner webOS-Slider

xlarge_veer-open-front_01

Das HP Veer erbt die Form von Palm Pre und Pre 2, aber es ist kleiner, gerade einmal so groß wie eine Kreditkarte. In das kompakte Gehäuse hat HP einen 2,6 Zoll großen Bildschirm, eine 5-Megapixel-Kamera und eine herausschiebbare Tastatur integriert. Außerdem gibt es einen Flash-fähigen Browser.

Mit 54.5x84x15,1 Millimeter ist das Veer wirklich klein geraten und bringt auch nur 103 Gramm auf die Waage. „Kleines Telefon“ heißt aber auch „kleine Auflösung“. Gerade einmal 320×400 Pixel stehen auf dem Display zur Verfügung. Da muss ich doch glatt mal gucken, ob mein Tamagotchi nicht mehr hatte. Allerdings: Eine 800-MHz-CPU, 8 GByte Speicher sowie WLAN und GPS – das Veer muss sich definitiv nicht verstecken und will, außer mit Strom, auch nicht gefüttert werden. Es kommt im Frühjahr in den Handel, der Preis steht noch nicht fest. [Jason Chen / Tim Kaufmann]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising