PR-Timing in Perfektion von Apple

Apple iPhone4

Nicht nur Samsung hat neue Geräte angekündigt. Auch bei Apple brodelt die Gerüchteküche.

So ist bei der US-amerikanischen Tageszeitung „Wall Street Journal“ (WSJ) das Gerücht eingetrudelt, dass Apple ein billigeres iPhone entwickelt, das kleiner als das iPhone 4 sein soll.

Der Codename lautet N97, preislich soll es um die Hälfte günstiger sein und über einen berührungssensitiven Touchdisplay verfügen. Außerdem soll es über Sprachsteuerung bedient werden können. Ein Feature, das auch das iPhone 4 per Update erhalten soll.

Zudem soll Apples Online-Speicherservice Mobile Me einer Überarbeitung unterzogen werden – er soll kostenlos werden, so das „WSJ“.

Das kleine iPhone und die neue Ausrichtung von Mobile Me habe laut „WSJ“ derzeit die Top Priorität für Steve Jobs, der trotz Krankheit vom HomeOffice aus den Konzern lenkt. [Jack Loftus/Jens-Ekkehard Bernerth]

[WSJ]

Tags :
  1. Jetzt gehen dem lieben papa Jobs wohl die Ideen aus :D das bekommt ja dann voll den mini bildschirm xD der vom aktuellen is ja grad groß genug da kann man nur eins sagen FAIL MEGA FAIL

  2. Hi timi, das sehe ich anders!!! Ich zweifle zwar an der Erscheinung dieses Gerätes, aber das Display muss nicht zwangsläufig kleiner werden!!!! Stell dir vor der homebutton fällt weg, und der Rahmen wird schmaler….. Zack, ist das Ding viel kleiner!!!!

  3. Ach ja und habt ihr schon gehört, dass das nächste IPhone größer werden soll? Ausserdem soll es eine physikalische Tastatur bekommen und ausserdem kann es sogar fliegen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising