Verlässt Sony den iTunes Store?

Berichten zufolge denkt Sony darüber nach, sich komplett aus dem iTunes-Store zurückzuziehen, um sich komplett auf dein eigenen cloudbasierten Streamingservice "Music Unlimited" zu konzentrieren. Es könnte sich dabei auch um eine Reaktion auf Apples jüngsten Umgang mit Sonys Reader App handeln.

Es kam schon mehrfach vor, dass Musiklabels ihren Content nicht über iTunes vermarkten lassen und stattdessen auf konkurrierende Dienste wie Amazons Music Service zurückreifen, um dadurch einen gewissen Druck auf iTunes auszuüben. Apple arbeitet Gerüchten zufolge derzeit selbst an einem cloudbasierten  Streamingservice.

Da iTunes momentan die Nummer 1 auf dem US-Musikmarkt ist und , erscheint es eher unwahrscheinlich, dass Sony sich komplett aus dem Store zurückzieht. [Klaus Deja / Jason Chen]

[via The Age]

Tags :
  1. Auch wenn ich Sony verstehen kann, finde ich es für mich als User eher unpraktisch das jeder Konzern anfängt sein eigenes Süppchen zu kochen. Da lob ich mir meine Musiksammlung auf meiner Festplatte.
    Ohne Stream, ohne Login, ohne Cloud. Wunderbar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising