[MWC] Ersteindruck: Samsung Galaxy S 2 – Plastikspielzeug trifft Technik

P1060442

Samsung hat die Galaxy Reihe nun schon einige Jahre im Sortiment und so könnte man denken, dass Samsung langsam mitbekommen hat, was die Nutzer wollen. Das Galaxy S 2 zeigt, dass diese Annahme ein Irrtum ist. Der scharfe Bildschirm ist leider das einzige Highlight, mit dem Samsung Punkten kann.

Wenn man zum ersten Mal ein neues Smartphone berührt, hinterlässt es in der Regel einen Eindruck. Das ist beim Samsung Galaxy S 2 auch der Fall. Doch eigentlich sollte der erste Eindruck auch positiv sein. Das ist beim Galaxy S 2 hingegen nicht der Fall. Billiges Plastik domminiert die Rückseite des Gerätes. Es fühlt sich an, als würde man ein Kinderspielzeug in der Hand halten. Der brillante, 4,3 Zoll große Bildschirm stellt die Schrift zwar deutlich dar, hat aber bei den RGB Farben eine unnatürliche, grelle Übersättigung. Und warum Samsung noch immer auf WVGA (800 x 460) setzt, ist absolut unverständlich. Sowohl das iPhone als auch das Motorola Atrix bieten eine qHD Auflösung.

Trotz dem schnellen Dual-Core Prozessor ruckelte und laggte das Benutzerinterface regelmäßig. Ob es nun an TouchWiz oder dem Prozessor lag, war nicht wirklich ersichtlich. Am Arbeitsspeicher konnte es nicht liegen, denn mit 1 GB gibt davon reichlich.

Auch die 8 MP Kamera überzeugte nicht wirklich. Über eine Sekunde braucht das Galaxy S 2 zum auslösen der Foto-Funktion. Hoffentlich ist das nur ein Problem des Vorserienmodells.

Für eine erhöhte Datensicherheit integriert Samsung ein eigenes Verschlüsselungssystem, VPN und die Unterstützung für Microsoft Mobile Device Management, sowie Microsoft Exchange ActiveSync und Cisco WebEx.

Positiv ist anzumerken, dass das Gerät extrem dünn ist: Mit 8,49 Millimeter legt Samsung die Messlatte für andere Mitbewerber extrem hoch. [Jakob Ginzburg]

Bildergalerie

Tags :
    1. schon das galaxy s fühlt sich an wie billiger plastikschrott…samsung tut sich damit kein gefallen,ein gewisses gewicht ist einfach pflicht,dass ein produkt nicht billig rüberkommt…das geld das investiert wird um das gewicht so gering zu halten ist umsonst bzw kontraproduktiv angelegt!!!

  1. Komm trag weiter deinen hochwertigen IPhone-Klotz durch die Gegend und verschone uns mit dem Verriss eines leichten und modernen Geräts, das dir freundlicherweise als Vorserienmodell mit den üblichen Lags zur Verfügung gestellt wurde.
    Praktikanten…

    1. hast du eine ahnung wie schwer ein iphone 4 ist nicht also ruhig das iphone ist ziemlich schwer für das das es sooo dünn ist sorry aber das iphone ist tatsächlich das beste am einfachsten zu bedienen am meisten apps stehen zu r verfügung und und und ich denke das einzige handy was an das iphone oder sogar übertreffen könnte wird das xperia play sein also das playstation phone und wieso müsst ihr apple hater bei jedem verdammten beitrag sagen jaja iphone unnöötiiiig wenn du nichts zu sagen hast dann sag nichts
      wer rechtschreibefehler findet darf sie behalten

      1. Der Text ist viel zu wirr, um da noch Rechtschreibfehler finden zu können. Richte deinem Deutschlehrer bitte aus, dass er in der nächsten Stunde nochmal über Interpunktion reden soll.

        1. schonmal dran gedacht dass das iPhone ein kinderspielzeug ist? es is einfach zu bedienen (damits die kiddis auch benutzen können und es ihnen die eltern kaufen), und es hat gaaaaanz viele apps damit die kinder auch gaaaanz viel spielen können. zu mehr is das iPhone nicht zu gebrauchen. außerdem ist es nicht nur mir, sondern auch vielen anderen zu teuer. obwohl das ding ein griff ins klo ist, holt sichs jeder, da man mit dem iPhone perfekt angeben kann.

    2. Lass mich raten, du bist zwölf und deine Eltern die obendrein inzestuös gezeugt worden sind, kaufen dir kein Iphone, das du eig. gern hättest, du dich aber lieber aufgrund von Komplexen als Applehater ausgibst……Wasch dir deinen Arsch, n Haufen Fliegen hier…

  2. Wie kann man nur so unqualifiziert ein gutes Gerät schlechtreden? Du weißt nicht, ob das an der CPU oder an Touchwizz liegt, dass das Gerät laggt? Dann hast du keine Ahnung! Ein DualCore Prozessor mit Gingerbread kann nicht Schuld sein, jeder der sich halbwegs auskennt wird erkennen, dass es am (noch unfertigen) Touchwizz liegt.
    Die Verarbeitung ist wie bei einem Kinderspielzeug? Von allen, die das Gerät in der Hand hatten bist du der ERSTE, der sagt, dass es schlecht verarbeitet ist.
    So einen befangenen Müll habe ich noch nie gelesen. Und das sage ich als iPhone-Besitzer!

  3. Anscheindend weiß Samsung doch was Kunden wollen. Das Galaxy S ist ein Nachfolgemodell einer extrem erfolgreichen Baureihe. Ich denke der Erfolg kommt sicher nicht daher, weil Kunden due Geräte so schlecht finden.

    Von daher ist dieser Text leider ein weiteres Indiz dafür, dass Gizmodo sich weiter entfernt von sauberem Journalismus, der auch in einem kommerziell geführten Technik-Blog nicht ganz fehlen sollte.

  4. Das SG2 wird das leistungsfähigste Smartphone sein was demnächst auf dem Markt kommt und statt sinvoll drüber zu berichten schreibt ihr diese ewig gleiche Plastik-Kacke. Wenn das euer Kriterium für ein gutes SmartPhone ist dann gute Nacht.

    Und was das Display angeht. Die auflösung von 800 x 460 finde ich reicht schon fast, denn schließlich klebt man mit den Augen ja nicht direkt davor. Außerdem hat die Display Technologie welche dort eingesetzt wird auch einen Vorteil: Bessere Farben,Kontrast und echtes Schwarz – aber das zählt ja nicht… und dass so ein Display in Sachen Farb-Darstellung sehr sehr stark angepasst und eingestellt werden kann muss man erwähnen…

    Ich finde es diletantisch wie hier bereichtet wird. Bäh, Plastik mag ich nicht und die Auflösung ist nicht wie beim Ipad -> Produkt überzeugt nicht. Ist das denn schon alles ? Sorry aber ein Grundschüler könnte da technisch anspruchsvoller drüber berichten.

    Grundsätzlich wird hier über solche Produkte sowieso kaum bzw schlecht berichtet aber dafür bekommt jede kleinste Schraube oder Schutzhülle eines Iphone/Pads einen extra Beitrag – komisch…

    1. meine Einstellung zur Resourcenschonen und Energiesparen hat sich inzwischen eiiennwg gee4ndert. Was wir weniger an Energie/konventionellen Rohstoffen verbrauchen (d6l, Kohle), wird anderswo trotzdem verbraucht und verringert zum Beispiel den CO2 Ausstodf kein bisschen. Denn was wir nicht verbrauchen ist am Markt trotzdem vorhanden und wird woanders gekauft. Auch der Handel mit den sog. Emissionspapieren tre4gt auch dazu bei.

  5. Ist doch bekannt das Gizmodo da total unparteiisch ist…

    Find das mit dem Plastik auch nicht schön, aber deswegen das ganze Gerät runter zu putzen, ob jetzt das Leistungsfähigste Gerät ist sei aber mal dahingestellt.

    1. Ist doch wie beim Optimus 3D Post heute. Das ganze Teil ist Mist nur weil die 3D Funktion nicht toll ist. Dass das Optimus 3D aber sonst ein gutes Smartphone ist wird nicht erwähnt.

  6. Die Qualität bei Apple aus meiner Sicht unbestreitbar besser.

    Ich bin trotzdem froh auf das Galaxy S gewechselt zu haben.

    1. Ich fühle mich geradezu befreit von dem Diktat (Itunes) von Apple*
    2. Das Gerät ist (gerade auch vielleicht wegen dem Plastik) herrlich leicht

    * Früher haben Provider ihre Geräte verschenkt wenn man dafür nur bei Ihnen gekauft hat bzw. kaufen konnte. Apple ist und ich bin mir sicher bleibt genial – ich bin schon gespannt was jetzt kommt.

  7. Betriebssystem = viel zu umständlich = Fail
    Verarbeitungsqualität = Plastik = Fail
    Hardware = super, aber dank schlechter software = fail
    TouchWiz = design billig von apple nachgemacht, unnötig = fail
    Samsung = Epic Fail
    Meiner Meinung nach immer noch das beste handy = iphone 4 mit jailbreak, man ist nicht mehr so stark an apple gebunden und kann programme von drittanbietern installieren!
    Und wem ein Iphone nicht zusagt, die beste Alternative ist ein HTC

    1. Oh man … solch einen pubertären Dünnpfiff eines Apple/iPhone-Jüngers habe ich lange nicht mehr gelesen – da fehlen mir fast die Worte!

      Das iPhone ist und bleibt ein gutes Gerät, daran gibt es nichts zu zweifeln, aber es hat auch seine Nachteile und ist sicher nicht das Maß der Dinge, als das es immer wieder hingestellt wird. Apple verfolgt einfache eine andere Produktstrategie als Google (und „deren“ Gerätehersteller) und zielt auf andere Kunden ab, denn jeder hat eben andere Ansprüche an ein Gerät.

      Nur weil Samsung ein ähnliches Design wie Apple anstrebt, wird dieses immer runtergeputzt, gerade von iPhone-Jüngern, warum aber sollten sie davon abweichen nachdem es so überaus erfolgreich war? Samsung’s 3-Button-Layout an der Front, gepaart mit dem seitlichen Power-Button, ist im Smartphonesektor einzigartig und meiner Meinung nach die praktikabelste Lösung. (immer gut zu erreichender Power-Button; selten nützlicher Search-Button per Doppelbelegung realisiert, daher größere Front-Buttons, die besser zu treffen sind und per mittigem Hardware-Home-Button das Einschalten ermöglichen; es fehlen keine Buttons, wie beim iPhone)

      Ansonsten zu den Kritikpunkten:

      Plastik = leicht, günstig, flexibel form- und gestaltbar – was sollte daran verkehrt sein? Samsung sollte die Haptik ihrer Materialien aber tatsächlich etwas optimieren (siehe z.B. HTC)

      Ruckler = Folge der VORseriensoftware, wie oft beschrieben und nicht untypisch. Dazu macht also weder Lob noch Kritik Sinn, solange die Serienversion noch nicht getestet wurde.

      TouchWiz = Design sehr ähnlich zu Apple, darauf hatte Samsung sicher abgezielt und sie hatten viel Erfolg damit, also warum ändern? Zudem brachte TouchWiz auch innovative Funktionen mit, die anschließend auch von anderen Apps und Android zum Teil übernommen wurden.

      OS (Android) = Größerer praktischer Nutzen, da individuell anpassbar an ALLEN Belangen. OpenSource und damit bereits jetzt reicher an Möglichkeiten als iOS jemals werden kann. Es profitiert von von den Ideen und Errungenschaften unzähliger Entwickler, deren Arbeit Stück für Stück auch ins Grund-OS einfließen können.
      Die Entscheidung welches OS einem eher zusagt hängt einfach von den Ansprüchen und der Kompetenz des Nutzers ab.

      „Epic Fail“ ist hier egtl. nur dieser sinnlose Kommentar von „defaultuser“

      In dem Sinne, allen noch einen schönen Tag und viel Spass mit ihren Geräten! =)

    2. Naja „Defaultuser“ sagt eigentlich schon alles…

      Aber zu deinen Kritikpunkten.
      Realist hat es sehr gut beschrieben. Dem kann ich eigtl 100% zustimmen.
      Plastik ist nicht gleich Plastik, selbst das kann gut aussehen, stabil sein und ist vor allem leicht und günstig. Samsung ist für mich eine Top Marke im Elektronik Segment. Mein fernsehr und mein Handy sowie PC Komponenten sin von Samsung und ich hatte noch nie irgendwelche Probleme!

  8. Meiner Meinung nach ist gizmodo ausschließlich darauf bedacht die Userklicks in die Höhe zu treiben. Das geht am leichtesten indem man aus der Masse heraussticht. Womit funktioniert das leichter als mit einem vollkommen widersprüchlichen Bericht zu dem, was überall sonst im Netz findet?!
    Meiner Meinung nach eine reine Geldmacherei, da die Kosten für die Werbeanzeigen nur mit großem Publikum gerechtfertigt werden können.

    Nun aber zum Galaxy S2: Das neue Samsung-Smartphone bringt absolut alles mit was sich anspruchsvolle User wünschen. Die Hardware ist auch für intensive Multitasking-Anwendungen ausreichend und ist somit momentan im „High-End-Sektor“ anzusiedeln.
    In einem Punkt muss ich diesem stümperhaften Bericht jedoch zustimmen. Die TouchWiz-Oberfläche soll bei dem Ausstellungsmodell im Hauptmenü wirklich noch teilweise verzögert reagiert haben. Dies ist aber, wenn man alle anderen Smartphones (inkl. IPhone) betrachtet, für Vorserienmodelle nichts neues und darüber hinaus überhaupt nicht dramatisch. Bis zu dem geplanten Verkaufsstart in Deutschland im Mai werden solche frühpubertären Bugs jedoch ausgemerzt sein. Ich werde die ersten Tests abwarten, auch um zu sehen wie sich der stärkere Akku mit der ebenfalls stärkeren Hardware schlägt. Alles andere klingt sehr gut…

  9. Oh Gott, was für ein schlimmer Beitrag. Ich bin nur nur das pocket-pc Forum darauf gestoßen. Aber die Seite müsste man eigentlich sperren. Wenn ein user hier schlechte Rechtschreibung hat, dann kann ich es ja verstehen (außer bei dumichauch – das nun wirklich peinlich), aber die Redakteure sollten das wohl hinbekommen.
    Die Redakteure haben bestimmt alle ein iPhone und legen es in jedem Café auf den Tisch.
    Ganz schlimm.

  10. Hmm kann sein dass es sich damals noch um ne Testsoftware handelte.
    Will mich noch nicht festlegen, was den Pro -Apple-Eindruck betrifft, den man in vielen Artikeln hier zu spüren glaubt.
    Die letzten Videos, sowie die allemeine Meinung in relevanten Portalen (Stichwort XDA) bewiesen eher das Gegenteil von dem Artikel.
    Vom Plastik abgesehen, gibt es eig. noch keinen Vergleich (höchstens der HTC Sensation)

  11. Also ich kann die Aufregung um die Plastik-Schale auch nicht ganz nachvollziehen. Das Handy wirkt dadurch zwar nicht so edel, aber das was für die meisten Leute (wie mich) zählt, sind immer noch die „inneren Werte“, und da kann das Galaxy S2 durchaus punkten, wie man hier nachlesen kann:

    http://blog.testsieger.de/2011/05/samsung-galaxy-s2-test/

    In dem Chip-Video kommt die „Plastik-Hülle“ übrigens auch gar nicht so schlecht weg…

    Gruß

  12. HAHA

    Was schreibt ihr da für Müll.

    Ja das stimmt: Es ist aus plastik füllt sich aber noch lange nicht billig an. Die plastikoberfläche ist geriffelt
    und ist besser als sein vorgänger. der screen ist ein super almoed plus und ist kontrastreicher als das iphone 4.

    Ganz ehrlich: wartet erstmal bis das serienmodel raus kommt und recherchiert dann GENAUER!!!

    PS: Lasst euch bitte nicht von zB.

  13. es ist einfach lächerlich wie man als iphone user immer wieder als fanboy und vertrottelter anfänger der ja keine ahnung hat abgestempelt wird. armselig und total dumm, in jedem thread im internet, bei jedem test wird auf apple rumgehackt. ich frag mich jedesmal was ihr für verblödete schulkinder sein müsst wenn ihr nicht einen einzigen objektiven satz formulieren könnt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising