Telekom präsentiert Auslands-Datenflatrate

Deutsche_Telekom_gross1_01

Die Deutsche Telekom hat eine einheitliche Gebühr für das Surfen im Ausland eingeführt. Auf Tages- oder Wochenbasis kann der Telekom- Kunde in Zukunft eine Datenflatrate buchen, die in allen europäischen Ländern identisch ist – egal, wo man sich einwählt und unabhängig davon, ob es eine Telekom-Niederlassung vor Ort gibt. Mehr dazu bei ITespresso. [ITespresso]

Tags :
  1. Eine vier-Wochen-Flatrate mit 10 MB Inklusivvolumen? Was soll das sein? Zumal Roaming in den T-Standardtarifen ohnehin etwa 1,40/MB kostet. Veräppeln kann ich mich alleine!

  2. Lesen und verstehen. Da war nie die Rede von 10MB für die Wochenflatrate.
    Sicherlich für den ein oder anderen Interessant, 14,95€ kann man auch mal ausgeben. Ob ich aber im Urlaub wirklich die ganze Zeit Online sein will müsst ich mir überlegen. Finde das schon fein mal Offline zu sein. Geschäftlich ist es aber allemal ne gute sache.
    Wirklich freuen würde ich mich aber wenn es sowas auch für Japan gäbe :D
    Dort könnte ich eine Flatrate wirklich gut gebrauchen.

  3. Wie verstehst du denn die Angaben auf T-Mobile.de? Das steht 4 Wochen mit 10 MB für 14,95€. So lese ich das und verstehe ich das. Und das ist nur Kosmetik der vorhandenen Tarife.

    Im übrigen bedeutet online nicht zwangsläufig Mail oder Facebook. Aber Google Maps und Qype sind gerade in der Fremde richtig nützlich. Aber nicht mit 10 MB.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising