Laser-Schranke für 25 US-Dollar von Jakks Pacific

xlarge_lasertripweire

Von Jakks Pacific stammt eine SpyNet genannte Spielzeugserie, zu der Wanzen, Nachtsichtgeräte und Uhren mit Spionagekameras gehören. Der jüngste Neuzugang ist das SpyNet Laser Tripwire, eine Laser-Schranke, die gerade mal 25 US-Dollar kostet.

Zu jedem guten Spionage- oder Meistereinbrecher-Film gehört eine Lichtschranke, die überwunden werden will. Am besten gefällt mir hier Catherine Zeta Jones in dem Film mit Sean Connery. Aber ich weiche ab! Zum SpyNet Laser Tripwire gehören zwei tassengroße Geräte und ein Spiegel, über den sich der Laser bei Bedarf noch umlenken lässt. Wird der Laser-Strahl unterbrochen, ertönt ein Alarm. Für 25 Dollar ist das das perfekte Geschenk für James Bond Jr. [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

Das zugehörige Video findet Ihr im englischsprachigen Originalbeitrag.

[Via SpyNet]

Tags :
    1. Sicher, sicher… Aber es ist nun auch nicht so, dass mit diesem Angebot erstmals die Möglichkeit besteht, eine solch „gefährliche“ Anlage zu erwerben. ein Mikrocontroller (5 Euro), ein Laser (bei Conrad etwa 11 Euro), eine Fotodiode für nen Euro und etwas Hirnschmalz ist alles, was man dafür braucht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising