Nintendo 3DS startet mit dünner Titelauswahl

parts_image-300x222

Am 26. Februar startet der Verkauf der Nintendo 3DS in Japan. Die Leute sind ziemlich spitz auf die Hardware, aber werden sie auch die Spiele mögen?

Die 3DS ist ein heftiges Gerät. 3D ohne Brille und so, nech. Und die Spiele erst: Mario! Zelda! Aber nicht zum Start der Konsole. Da gibt’s den Tiersimulator Nintendogs + Cats. Wenn das mal nicht rockt.

Mit der 3DS gehen am 26. Februar an den Start: Winning Eleven (Pro Evolution) 3DS Soccer, Super Street Fighter IV 3D Edition, Samurai Warriors: Chronicle, Tobidasu! Puzzle Bobble 3D, Nintendogs + Cats, Ridge Racer 3D, Combat of Giants: Dinosaurs 3D und Professor Layton and the Mask of Miracle. [Brian Ashcraft / Tim Kaufmann]

[Via Kotaku]

Tags :
      1. Boah du Vollpfosten! Wie ich sich solche Typen wie dich hasse.
        Wir leben nicht in ner Gratisgesellschaft.
        Kauf dir das Spiel und gut ist

  1. Also das Lineup ist doch fantastisch? Ich finde es richtig das sich Nintendo selbst erstmal zurück hält und nicht gleich Mario bringt. Das ist doch bis jetzt die größte Kritik gewesen das die 3rd Developer neben den Spielen von Nintendo unter gingen.
    Und was will man denn mehr? Street Fighter IV auf einer Nintendo Konsole in 3D und ein neues Professor Layton. Samurai Warrior ist auch ein Klassiker und Puzzle Bobble sowieso.
    Man darf auch nicht vergessen das der 3DS einige Gimmicks vorinstalliert hat und man auch den Shop Kanal hat in dem es bestimmt einige Klassiker aus alten Tagen geben wird.

  2. erstens, glaube kaum, dass man eine R4 oä brauchen wird, da der 3ds mit einem sd slot kommt.
    zweitens, ich verstehe leute, die spiele gratis anspielen und kaufen, wenn ihnen die spiele gefallen (es gibt immer noch viele hersteller, die keine demos von ihren spielen zur verfügung stellen).
    und drittens raubkopierer schaden vorallem den kleinen firmen und meckern dann, dass es keine innovation mehr gibt und ea wieder die gleichen lahmen sporttitel rausbringt wie jedes jahr.

  3. vergesst hier nicht das ohe den r4 die ds verkäufe drastisch zurückgehen würden, ich kenne ein dutzend leute die sich die konsole ausschließlich für den r4 gekauft haben. die frage ist schade ich damit wirklich den firmen dessen spiele ich klaue ? 99% dieser spiele würden ohnehin nie gekauft werden. ich errinner mich an eine studie in der man ein spiel gratis angeboten hat und die spieler aufforderte einen selbst gewählten betrag zu spenden wenn es ihnen gefällt, das ergebniss war durchaus profitabel, soll heißen die spieler wollen zahlen aber nicht für schrott oder mit überteuerten preisen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising