Sony schlägt zurück

070802_playstation3dvr.jpg

Der Frieden im Playstation Network ist vorbei, Sony geht entschieden gegen Nutzer mit modifizierter Firmware vor.

„8002A227“ wird künftig wohl bei so manchem Nutzer angezeigt werden, der versucht, sich mit seiner modifizierten Firmware mit dem Playstation Network zu verbinden. Denn Sony hat die Faxen dicke und bannt jeden, der das illegale Treiben möglicherweise unterstützt.

Zuvor verschicken die Japaner jedoch eine Warnung per E-Mail. Wird ihr nicht Folge geleistet und die modifizierte Firmware vom System entfernt, folgt der Bann.

Ein Vorgehen, wie Microsoft es bei seiner Xbox 360 schon seit Jahren betreibt. Und ein legitimes dazu. [Jens-Ekkehard Bernerth]

Tags :
  1. LEGITIM???
    Naja, also es ist fragwürdig ob die Bans letztendlich die Probleme der PS3 beheben.
    1. Die Spiele sind exorbitant teuer. Also bei vielen Spielen ist der wiederspielwert gleich null und das bei einer Spielzeit von 5 – 8 Stunden.
    60 – 70 Euro für max. 8 Stunden macht ca. 8,50 Euro je Stunde.

    2. Die Qualität der Spiele ist gemäß der potentiellen Leistung Konsole nicht angemessen. Es gibt Ausnahmen wie bspw. Uncharted, Resident Evil, Dragon Age, GoW, GTA 4 (…). Aber sollte man sich echt die Frage stellen, wieso man für die billigen Portierungen von hervorragenden Games wie Kane und Lynch (…), einen Haufen Geld lassen soll, nur um mit technischen Fehlern beglückt zu werden und darüberhinaus monetär betrogen zu werden.

    3. Ferner konnte man Linux aufspielen, was enorme Möglichkeiten der multimedialen Nutzung dieses Gerätes zur Folge hatte. Dies wurde nachträglich gestrichen, was echt mal unter aller Sau ist, da es mit ein Kaufkriterium ist. Natürlich man könnte sagen, ich downgrade mein System und kann auch wieder Linux aufspielen, aber letztendlich kann ich dann das Network vergessen.
    Den potentiellen Leistungsumfang so dermaßen zu Kürzen ist einfach nur „Sch*****“.

    Ich will keine Raubkopien spielen oder Ähnliches, aber die Probleme behebt dieses Verhalten nicht, ganz im Gegenteil. Ich würde auch jedem der andere Meinung ist ins Gesicht schlagen anstelle in Dialog zu treten und eine Lösung zu finden.

    Das sind auf jeden Fall zukunftsträchtige Umgangsformen Sony !

    1. 1. Überteuerung rechtfertigt nicht den Diebstahl fremden Eingentums!

      2. Du musst die Spiele nicht kaufen wenn sie dir nicht gefallen!

      3. Für einen Linux basierten Medienrechner giebt es günstigere Alternativen.

      Die von Dir beschriebenen Probleme sind die der gesammten Spielindustrie! Die werden nur dann verschwinden wenn alle aufhören den Schund zu kaufen. Oder ihr Geld zurückverlangen. Meckern hilft da rein gar nichts!

      Was die Sperrung angeht. Das macht MS von Anfang an sehr erfolgreich. Was zu einer der besten und stabilsten Onlinecommunitys geführt hat. Der Weg ist also nur all zu richtig.

      1. Keiner zwingt dich dazu schlechte portierungen auf der ps3 für 60/70 euro zu kaufen. die von die genannten spiele sind eh die besten und für diese und ein paar weitere gebe ich gerne 70 euro aus. Wenn die die spiele zu teuer sind, dann kauf sie dir gebraucht oder leih sie dir nur aus, is auf jedenfall dein problem.
        du klaust ja auch keinen ferarri weil du nicht einsieht mehrere hundert tausend dafür zu zahlen.

        Es war scheiße von Sony Linux rauszustreichen, keine Frage. Aber ich finde es gut, dass sie gegen raubkopierer vorgehen.

        @Karmann:
        Es gibt sicher keine billigeren Linux-Medienrechner, die mit der PS3 vergleichbar sind. Da musst du wohl eher mehr als das doppelte zahlen.

  2. volles verständnis meinerseits, da vorsätzlicher verstoß gegen die von jedem PSN-nutzer akzeptierte einverständniserklärung und in folge dessen vertragsbruch.

    jeder gastwirt kann dich ohne begründung vor die türe setzen. dieses „hausrecht“ hat sony selbstredend auch; und sie beschränken es auf die nutzer, die ihrem geschäft schaden. fair enough. imo mehr als legitim: notwendig und rechtens.

    und wer lust auf linux-gefrickel hat, soll‘ sich ne dose ins WZ stellen.

  3. Ich finde es eine Unverschämtheit das der Linux-Support Ersatzlos gestrichen wurde. Das war für mich mit ein Kaufgrund.
    Ich kann schon verstehen das Sony daran interessiert ist illegale Kopien von seiner Plattform zu bannen und finde das auch vollkommen in Ordnung.

    Aber was Linux angeht, ich zahl doch nicht nochmal um mir auch noch ein zweites Gerät neben meinen Fernseher zu stellen. Downgraden ist auch keine praktikable Lösung, da man dann auch nicht vernünftig ins Netz kommt.

    Wenn ein Auto nach einem Software-Update nur noch mit der Hälfte der Zylinder läuft, dann kauf ich doch auch kein neues.

    @vermazelt
    1. Es ist nicht Rechtens ein Feature Ersatzlos zu streichen mit dem sogar geworben wurde.
    2. Ein Kommentar wie „wer lust auf linux-gefrickel hat“ ist ja wohl völlig an der Diskussion vorbei.

  4. leute jetzt mal ernsthaft also linux ist nicht wirklich das thema aber gut

    wer sich eine ps3 gekauft hat um online zu spielen sollte sowieso nicht an der konsole basteln !!!

    1. klar ist das (wie von einem vorredner bereits erwähnt) nicht wirklich alle das halten was sie versprechen und sehr viele mit einem preis von über 50€ auch maßlos überteuert sind !!! auch wenn man entwicklungskosten icn betracht zieht ,die bei manchen spielen glaube nicht mal so hoch sind wie die einnahmen die ein solches spiel am ersten tag einbringt bsp.:
    call of duty black ops
    hier in deutschland ist nuur die gnadenlos „ver“schnittene fassung erhältlich die das selbe kostet wie die ungeschnittene uk version und einen ca 4,5std. vorm bildschirm hält ….
    grafik nicht wirklich viel unterschied zu den vorgängern story modern aber ansonsten nichts neues was den preis meiner meinung nach nicht rechtfertigt

    2. es wird immer vom bannen der xbox gesprochen . ja es wurden viele gebannt aber ich bin mir sicher das daran die unwissenheit der nutzer schuld ist die ihre schwarzgebrannten spiele online zocken wollen , denn wer sich informiert hat weiß das man nicht den server nutzen muss der von microsft vorgegeben ist und das es sogar inzwischen viele server gibt die von den konsolen hackern aufgemacht wurden und das ohne banngefahr !

    ich hatte selbst ne gechipte box und das spielen lief immer super und auch ohne mich über punkt 1 oder 2 zu ärgern

    3. der jailbreak ist nicht alleine wegen der games entstanden sondern der möglichkeit aus einer echt spitzenkonsole noch mehr rauszuholen was auch funktioniert !

    ein beispiel :
    vor dem jb musste ich wenn ich gerade pes zocke und nun lust auf gt5 verspührte aufstehen und die br aus dem laufwerk nehmen die andere br einlegen und konnte dann erst loslegen
    BR´s sind gott sei dank nicht so empfindlich was kratzer anbelangt aber wenn man die br oft wechselt findet man auf den br´s die man häufig benutzt gebrauchsspuren …

    nach dem jb konnte ich meine gekauften spiele(als sicherheitskopie was legal ist wenn das original vorhanden ist) die ich gerne und häufig zocke auf der internen festplatte plazieren (genau wie die von mir oft geschauten filme) und nun geht alles per knopfdruck

    ist nur ein beispiel aber es gibt noch so viele möglichkeiten …

    mein fazit :
    sony ist so profitgeil und scheinbar auch neidisch das sony selber mit dem jb kein geschäft konnte das sony direkt in den krieg zieht …
    legal und illegal sind nur werkzeuge die sony nutzt um profit zu machn

    1. Du redest Müll.
      Du scheinst nur darüber frustriert zu sein das du deine Spiele nun kaufen musst.
      Die Konsole ist sensationell, und sie unterstützt sogar 3D Technologie dies noch gar nicht wirklich gab als die PS3 rauskam.
      Ich finde es nur legitim, wenn Sony sein Eigentum schützt zudem sind die Spielepreise nur deshalb so hoch, weil in der Kalkulation ein gewisser Prozentsatz dem Raubkopiersatz entspricht. Würden die Raubkopierer ihre Spiele kaufen würde es anders aussehen.

  5. @ Sascha

    Und du würdest durch dein Verhalten zurecht gebannt.

    1. Zeig mir wo geschrieben steht das du Kopien von Ps Spielen machen darfts.

    2. Zeig mir wo geschrieben wird das du die daraus resultierenden Isos auf der HDD der Ps3(WTF) ablegen darfst.

    Wer so drauf ist wie du kommt doch zwangsläufig beim besuch der Videothek in die Versuchung Schmu zu betreiben.
    Und noch zu behaupten Sony ist sauer das sie selber aus der Cfw kein Umsatz machen konnten ist auch sehr weise. Klar würde ein schlankes Linux für einige user ein echten Mehrwert darstellen aber der Hauptuser der Cfw würde damit halt eben Schmu machen und darum ist das jetztige Verhalten Sonys das einzig Richtige.

    Überlege doch ma einfach ein bischen weiter. Ma angenommen Sony würde reingarnichts unternehmen und die Cfw würde in den nächsten Monaten ne größere Verbreitung finden. Glaubst du nicht das sich die Großen Spielschmieden dann zweimal überlegen werden überhaupt noch für die Plattform PS3 zu entwickeln oder portieren? Und das ist halt der punkt den keiner der „procsf“ leute verstanden hatt. Sony will damit nicht die Plattform PS3 schützen sondern in erster linie die Entwickler.

  6. jungs, seht es ein. jeder der eine geschlossene plattform betreibt, die user gerne mal über den tisch zieht, und von mitbestimmung null und gar nichts hält, wird auf gizmodo.de in den höchsten tönen gelobt. ob das nun apple, microsoft oder sony ist.

    ich hoffe nur, dass die schreiberlinge hier nicht wählen gehen.

  7. @ echo5-7

    Is auch total ungewöhnlich das Konsolen wie die PS3 und 360 geschlossene Plattformen sind oder wie? Ich würde ma behaupten das es sogar ein Merkmal von konsolen war.Und beim Thema Mitbestimmung würde ich immer auch gerne hören was für ach so tolle Vorschläge da seitens der Community gemacht werden. Jetzt gibts halt Kein anders Os auf der Ps3 mehr. Ist doch eigentlich auch klar gewesen das die Funktion Irgendwann wieder gestrichen werden muss. Vielen Leuten reicht man den kleinen Finger und sie reißen einem die ganze hand raus. Imgrunde kan man Sony nur danken das sie Überhaupt diesen für Konsolen eher Untypischen weg gegangen sind. Ich würde sagen wenn überhaupt jemanden ne schuld trift dann doch eher die leute die Schmu treiben mit so einem feature.

  8. @Baltasassa: es ist doch eher die Frage, wem die Hardware gehört. Die Konsole kostet Geld, ich kaufe das Gerät, und darf damit anstellen was ich möchte. Für ein Handy musst Du vorher einen Vertrag unterschreiben, für eine Konsole nicht. Ob Sony dann Leute online zulässt, die sich „falsch“ verhalten haben, ist eine andere Sache. Ob ich meine Konsole modde und damit auf andere Server umziehe ist auch nochmal was anderes. Aber eine Plattform zu schließen, die mal offen war, das ist nicht gut.

  9. Versteh mich nicht falsch, ich als Linux Nutzer fand die Funktion sehr geil und muss für eine Alternative richtig in die Tasche greifen. Ich bin aber auch der Meinung das man Probleme an der Wurzel packen sollte,und da ist es „erst mal“ das beste die Tür wieder zu schließen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising