Ziemlich sicher: Android-Apps auf dem BlackBerry

blackberry

Die Entwickler der Android- und iPhone-App ShopSavvy haben eine interessante Beobachtung gemacht. In ihren Protokollen tauchen mehrere BlackBerrys aus der Region Waterloo, Ontario (Kanada) auf, auf denen die Android-Version von ShopSavvy läuft. Pikant: In Waterloo sitzt RIM, die Firma, die die BlackBerrys herstellt.

Beobachtet wurden:
– BlackBerry 8300 mit ShopSavvy am 31. Januar 2011
– BlackBerry 8600 mit ShopSavvy am 17 und am 24. Januar 2011
– BlackBerry 8520 mit ShopSavvy am 7. Februar 2011

Zu vermuten ist, dass wir es hier mit Entwicklergeräten von RIM-Mitarbeitern zu tun haben, auf denen Android läuft. Ob es Varianten des Curve sind oder ein PlayBook vermag niemand zu sagen. Mal gespannt, wie Google darauf reagiert. BlackBerry sollte man jedenfalls noch längst nicht abschreiben. [Casey Chan / Tim Kaufmann]

[Via ShopSavvy]

Tags :
  1. Seid ihr eigentlich hohl?

    Blackberry wird niemals auf Android als OS setzen! Erst recht nicht auf dem Playbook.
    Vielmehr arbeiten sie an einem Kompatibilitätslayer um Android Apps auf BlackBerrys laufen zu lassen.

    Die Qualität eurer Artikel ist der letzte Müll, bitte stellt diese Webseite zum Wohle aller ein!

    1. Also wenn man dem Quell-Link folgt, sollte man merken, dass nur das wiedergegeben wird, was auf der offiziellen ShopSavvy-Seite steht. Außerdem wird auch aus der Überschrift klar, dass hier mit den Apps „rumgespielt“ wird, dass sie auf dem BlackBerry irgendwie laufen.

      Für die Leute, die kein Englisch können oder nicht regelmäßig auf ShopSavvy die News lesen, hat Gizmodo das nochmal auf Deutsch zusammengefasst.

      Was ist also dein Problem an dem Bericht, das die Qualität als „Müll“ berechtigt?

      1. Auch wenn der Tonfall des hochgeschätzten seidihreigentlichhohl? unangebracht scheint, rein inhaltlich hat der 100%ig komplett recht.

    2. @Seidihreigentlichhohl? Da fragt man sich doch, wer hier hohl ist. Kaufst Du Dir auch jeden Tag einen Stapel Zeitungen, die Du nicht magst und schreibst Leserbriefe, dass die Zeitung eingestampft werden soll? Lies doch einfach nicht, was Du nicht lesen willst. Denken ist erlaubt!

  2. Was ich mich eher frage, warum loggt shopsavvy Geodaten und Telefonfabrikat (und wer weiß, was sonst noch so), wertet es aus und publiziert es dann in alle Welt hinaus?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising