Winkelvoss-Zwillinge sind immernoch wütend auf Mark Zuckerberg

xlarge_winklevoss_twinsies[1]

Cameron und Tyler Winkelvoss behaupten von sich, sie wären die wahren Erfinder von Facebook. Wer von euch "The Social Network" gesehen hat, sollte die beiden kennen.

Anscheinend hat der Hass auf Mark Zuckerberg noch nicht so richtig nachgelassen. Im Interview mit Fast Company hat Cameron Winkelvoss folgendes über Mark zum Besten gegeben:

Es wird leicht vergessen, dass Mark Zuckerbergs ursprüngliche Idee war, Fotos von Harvard-Studenten mit Tieren vom Bauernhof zu vergleichen. Seine Idee hatte kaum etwas kreatives und war nicht einzigartig. HotorNot.com existierte bereits und seine Version war grausam und gemein.

Über Marks Ethik:

Ich finde, die Art wie Mark vorgegangen ist und was er getan hat, war völlig unethisch und hatte rein  gar nichts mit Teamwork zu tun. So etwas gibt es im Sport nicht. Solche Menschen kommen nicht weit. Sie kommen nirgendwo hin.

Über Marks Außenseiter-Rolle:

Zuckerberg ist in Dobbs Ferry aufgewachsen. Das ist eine gute Gegend in New York. Er ging auf das Internat Philips Exeter Academy. Es gibt kaum eine besser Ausbildung als an privaten Internaten. Danach ging er nach Harvard. Er ist nicht irgendein Außenseiter. Ich hoffe nicht, dass die Menschen aus dem Kino kommen und Mark als Außenseiter sehen. Wer auf Zuckerbergs Seite ist, akzeptiert Betrug und ist gegen jeden Schutz.

Zuletzt die obligatorische Frage: „Wenn ihr die Erfinder von Facebook seid, warum habt ihr dann Facebook nicht erfunden?“

Kurz: Wir hätten Facebook erfunden, wenn Mark uns nicht verraten uns sabotiert hätte.

Die Jungs reiten seit fünf Jahren auf dem gleichen Mist herum. Aber wenn man es verpasst Milliardär zu werden und die Welt zu verändern, verdient man sich vermutlich das Recht  jemanden zu hassen. Das komplette Interview gibt es bei Fast Company. [Klaus Deja / Casey Chan]

[Fast Company]

Tags :
  1. benutzt mal webarchive. da erkennt man ganz klar. dass es seltsamerweise (rein zufällig) ebenfalls eine webseite gab von den beiden zwillingen, die man mit fb vergleichen kann. Und wenn die beiden an der gleichen Uni waren, ist deren Vorwurf nicht allzu abwegig.

    Achso Gizmodo, Journalisten könnt ihr euch nicht leisten. Extrem einseitig eure Berichtertattung.

  2. Am besten find ich:

    „Solche Menschen kommen nicht weit. Sie kommen nirgendwo hin.“

    Oder sie bekommen Milliarden und ein super Leben.

    Naja

  3. ich finde die beiden haben eine ziemlich tuntige art und weise. wenn man dem film glauben schenken darf wäre ich an ihrer stelle abends bei mark vorbei gegangen, hätte ihm ein paar schläge gegeben und ihn dazu gezwungen mir meine idee zurück zu geben (indem er die domain an mich überschreibt z.b.) – zudem: wenn ich in havard studiere und zu blöd bin einen formlosen vertrag mit jemandem dem ich ideen anvertraue aber sonst kaum kenne aufzusetzen, dann sollte ich mich nicht wundern wenn sowas passiert.

    1. Wie willst du dir denn ein Webangebot patentieren lassen?
      Es sagt ja niemand zuckerberg sei kein guter Geschäftsmann, aber diese Glorifizierung als genialen Erfinder, wie es scheinbar in dem Film rüberkommt( ich habe ihn mir nicht angeschaut), ist schlichtweg falsch.
      Peace

  4. Ich kann die beiden schon verstehen…
    Einige Kommentare hier nicht. Ist es denn heutzutage eine Leistung jemanden zu verarschen und dabei reich zu werden?
    Ich kenne die beiden nicht, aber im Film werden Sie als „Genltemen“ alten Schlags rübergebracht. Klar ist das ewtas altmodisch, aber nicht tuntig und schon gar nicht blöd, sondern eigentlich „sollte“
    sowas Vorbild für alles sein. Sie hätte den Zucckerberg durchaus vermöbeln können- selbst oder
    jemanden bezahlen können, es ist aber nicht ihr Niveau. MIr gefällt deren Niveau besser, als das von
    Zuckerberg. Er hat Erfolg und Geld, aber er wird für immer ein Arschloch bleiben.
    Die Google-Leute, das sind Genies, aber nicht ZUckerberg. Eine Webssite klauen und ein
    bisschen Programmieren kann jeder.
    Ich bewundere die beiden ein wenig- ich wäre nicht so stark gewesen! Ich hätte dem Typen eine reingehauen!

  5. scheisst doch auf diese idioten. sie waren offensicjtlich nicjt fähig facebook zu erfinden! also haben es die deppen halt verpasst

  6. Ich glaube, Du verstehst nicht worum es denen geht.
    Sie haben Facebook (v0.1a) „erfunden und es dem Zueckerzwerg in Auftrag gegeben zu
    implementieren- mit Handschlag (wie es unter Ehrenmännern üblich ist).
    Mark Zuckerzwerg ist ein soziopatischer Idiot, dem gönne ich ÜBERHAUPT NICHTS. Er hat
    im grunde nichts geleistet, sondern hatte Glück, ist dreist, ein Arschlochund hat keinerlei
    Rückgrat.

    Aber immerhin, ich denke, dass sie bei dem Vergleich finanziell gut bedacht wurden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising