Erfolg für Apple: Alle großen Sechs an Bord

500x_ibooks-pic

Lange rankten sich Spekulationen, nun ist es Gewissheit: Alle sechs großen US-amerikanischen Buchverlage bieten ihre Werke im iBookstore an.

Als letzter reihte sich Random House, der weltweit größte englischsprachige Verlag, in die Reihe der Anbieter ein. Kunden dürfen sich demnächst über 17.000 neue eBooks freuen. Jede Menge Lesestoff also. [Rosa Golijan/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Businesswire]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising