Hat das iPad 2 nur 256 MByte Ram?

ipad2

Eine der größten Befürchtungen bezüglich des iPad 2 scheint wahr zu sein: Apple hat scheinbar nicht das Ram aufgestockt.

Dementsprechend sind im Innern des neuen Tablets nur 256 MByte Speicher verbaut. Genausoviel wie im ersten iPad. Autsch.

Es wäre total sinnlos. Und hoffentlich eine Ente. Denn so hätte das iPad 2 weniger Ram als das iPhone 4 (512 MByte) und auch weniger als Motorolas Xoom und Atrix 4G, die jeweils 1 GByte Speicher haben.

Auf Nachfrage wollte Apple nichts zu dem Thema sagen. Schade, denn sollten es wirklich nur 256 MByte Ram sein, könnte sich das zu einem Leistungsflaschenhals entwickeln.

Bleibt also nur zu hoffen, dass es wenigstens soviel Ram wie das iPhone 4 hat. Oder vielleicht doch sogar 1 GByte. [Matt Buchanan/Jens-Ekkehard Bernerth]

Tags :
    1. RAM ist ganz und gar nicht egal und begrenzt so ziemlich alles, was du mit dem Teil anstellen möchtest… Warum läufts wohl verdammt schnell? Wegen dem RAM. Zu wenig davon da? Abstürze und Nachladeorgien… Prost Mahlzeit wenn 256MB wirklich stimmt.

      1. Als Softwareentwickler kann ich dir sagen, ist das Quatsch was du da schreibst. Bei uns in der Firma wollen die mir immer einen neuen Rechner organisieren, aber ich behalt meinen alten. Wenn die Software, die ich entwickel nämlich darauf läuft, dann läuft die auch auf den anderen Rechnern stabil und sauber. Nur die Hobby Frickler brauchen mehr RAM und CPU.
        256MB sind mehr als genug, selbst für Spiele. Die Nintendo Wii hat glaub ich 88MB, ein iPad Spiel dürfte da sogar weniger brauchen.

        Außerdem hat das iOS ein besonderes Memory Management bei Multitasking. Nur eine Anwendung ist stets aktiv, Ausnahme sind kurzzeitige Routinen um vielleicht den Netzwerkverkehr oder das Abspeichern von Daten noch im Hintergrund zu beenden.
        Wenn die Vordergrund App mehr Hauptspeicher benötigt, wird notfalls Speicher der Hintergrund Apps freigegeben. Diese müssen dann die Daten wie zB Formulare wieder neu anfordern, wenn sie aktiv werden.

        Warum das iPhone 4 jetzt 512MB hat ist mir allerdings auch ein Rätsel, wenn alle anderen Geräte 256MB haben. Vielleicht war das Herstellen der Chips aber genauso aufwendig weshalb man die jetzt genommen hat. 256MB sind aber vollkommen ausreichend selbst wenn das Gerücht stimmt. Selbst Apple hat mit iMovie da keine Probleme bekommen, die bestimmt mehr RAM benötigt als ein Spiel. Und Spiele wie World of Warcraft wirst du eh auf keinem Tablet sehen. Du kannst zwar vor deinem Freunden angeben, dass dein Tablet 1GB oder 2GB RAM hat, aber das wars dann auch schon. Von daher ist die Diskussion von „das iPad hat nur 256MB“ genauso ein Blödsinn wie „das iPad hat kein Diskettenlaufwerk oder 30% mehr Displaygröße“. Die Leute die das kaufen werden das eh nicht brauchen.

  1. Korrektur: es heißt ‚der RAM‘
    ‚Der‘, weil der Speicher.
    ‚RAM‘, weil Abkürzung für Random Access Memory

    Alternativ auch das RAM-Modul.

    1. Wenn man schon den Klugscheiser spielen will sollte man wenigstens auch recht haben, sonst wirds ganz schnell peinlich.

      „das ram“ ist völlig korrekt

  2. Also ich hab gelesen das diese Apple eigene Videobearbeitungssoftware super stabil laufen soll. Und solche Programme sind ja eher sehr Hardware intensiv. Also würde ich das erst mal nicht so glauben. Und beim thema Nachladezeiten sollte man auch beachten das nichts von einer Herkömmlichen HDD geladen wird. Sprich die zugriffszeiten sind nicht nur vom Ram abhängig.

    1. Ganz bestimmt!
      Ich zum Beispiel.
      Wie viele Appleprodukte ich im Leben schon gekauft habe.
      Ganze 0 Produkte!!

      (Dennoch sind 256 MB wie gesagt mehr als genug, da die hälfte ja auch für ne PS3 reicht.)

    2. und genau das ist auch der Grund warum Apple sich das Leisten kann. Weil es genug Fanboy Deppen gibt die sich deren Produkte holen egal wie groß die Abstriche sind.

  3. Beim iPhone 3G läuft kein Multitasking weil zu wenig RAM da ist.
    Das Problem mit zu wenig RAM ist das Software Updates später nicht laufen könnten und das wäre dann eventuell ärgerlich. Im hier und jetzt ist das egal.
    Aber dann kann man auch das Vorgänger Modell nehmen und verzichtet halt auf dualcore und schnellere Grafik.
    Für die Zukunft wäre man damit nicht viel besser dran. Meine ich jedenfalls und würde zum Vorgänger greifen.
    Ich würde es schade finden wenn’s 256 sind weil das iPhone 4 ja auch 512 hat und das ist auch schon fast ein Jahr zu haben.

  4. Diese Apple Fanboys würden sich das iPad 2 auch dann kaufen, wenn es ein Haufen Scheiße, zusammengehalten von einem Haufen Scheisse, mit einem Haufen Scheisse Ram wäre.
    Und wenn Steve Jobs noch einen Haufen Scheiße drauf scheißen würde, dann würden die Fanboys gerne das doppelte zahlen.

    1. Wenn du den Haufen Scheiße los werden willst, dann friss ihn doch! Oh nein, dein Hirn ist schon so beschissen, dass da keine Scheiße mehr rein passt.

      Sorry für diesen sinnlosen Kommentar, ehrlich, aber wenn der Typ so einen Müll schreibt, dann kann man doch nicht anders, oder?

    2. Genau, und alle Apple-Gegner würden sagen, dass man so eine Scheiße nicht braucht.
      Und wenn es sich dann doch gut verkauft, würden alle anderen Hersteller die gleiche Scheiße nachmachen und plötzlich will jeder Apple-Gegner auch so eine Scheiße haben, nur nicht von Apple…
      Genau wie beim iPad1

        1. Aber Hallo!
          Werdet ihr von der Apple Kokurrenz als virtueller Schlägertrupp bezahlt? Auf diesem geistigen Niveau bewegt ihr euch nämlich.
          Seid lieber einmal froh, dass es Firmen wie Apple gibt, die Innovationen wie Tablets oder Smartphones in der Technikwelt aufgegriffen haben und wussten wie man die Geräte so reizvoll macht, dass sie sich überhaupt erst in der Öffentlichkeit etablieren konnten.
          Ohne Apple würde die Smartphone Industrie ganz anders aussehen, und die aktuelle Tablet Welle würde nicht einmal existieren – das sagen übrigens selbst die Chefs von Samsung, Nokia und HP. (etc.)

          Zu den 256MB Speicher:
          Das Multitasking bei iOS ist ein anderes als bei Android, sodass 256MB durchaus ausreichend sind, ohne Performance einzubüßen. Bisherige Tests laufen auf alle Fälle verdammt flüssig:
          http://www.youtube.com/watch?v=dxEkVWQo_V4

          Also selbst wenn nur 256MB verbaut sind werden 99% der User sich nicht darum kümmern, weil es einfach trotzdem flüssig läuft.
          Das ist also genau so irrelevant wie wenn ein Auto nur 50 PS hat aber trotzdem schneller beschleunigt und fährt als ein Auto mit 100 PS – es sei denn man steht auf Datenblätter.

        2. …sagt der Apple Fanboy.

          @Karl: hast absolut Recht. Kenne genug Fanboys, die schon vor der Verkündung des Ipad 2 ihre KK gezückt hatten, egal was Apple da nun wirklich raus haut. Ist halt Apple und muss man haben… Ein Armutszeugnis. Aber bitte… jedem das seine / ihre…

    3. Apple Sch**** finden ist ok.
      Mach ich ja auch.

      Aber auszusagen dass alle Applekunden bescheuert sind ist ein no-go und zeugt von deiner Dummheit.
      -> Du machst dich lächerlich.

    4. ohhhh armer karl, kannst dich nicht wie n normaler mensch ausdrücken? Woher dein Hass gegen Apple? Ich kauf zwar Samsung muss leider trotzdem sagen, dass Apple so viel nicht falsch machen muss bei dem Marktwert…
      Aber mach ruhig weiter…. neee anders….. machs doch erstmal besser und wenn du dann was besseres hast und keiner kauft, dann komm und nerv den rest mit diesen saublöden und unnötigen kommentare und bis dahin zurück in den Keller mit dir

  5. Ich finde diese ganze Comments gegen Apple-Käufer unnötig. Eure Meinung verdient auch meinen Respekt, wenn sie vernünftig ausgedrückt wird. Find ich echt nicht oke, ist schon mal einer außerm Apple-Store gerannt und hat euch mit nem iPad verkloppt oder warum habt ihr so einen Hass. Ich verstehe z.B. Leute nicht die bei Aral tanken, sage das hier aber zum ersten mal :/

    Zu Gizmodo werde aber sogar ich persönlich. Mein erster Schritt ist erstmal den Feed aus meinen Favoriten zu löschen, inkompetenter der hier täglich gepostet wird! Informiert euch vernünftig, schreibt zumindest so ausführlich, dass man nicht direkt denkt hier wäre twitter und am besten besorgt euch andere Blogger!

    Jetzt mal kurz fehlende Infos ergänzen! Auch wenn von Apple bzgl. Ram bisher noch nichts bestätigt ist: Das Teil hat nen Zweikern CPU und selbst das iPhone hat 512MB, es wird auf jeden Fall mindestens 512MB Ram haben, ich würde von mehr ausgehen. Teilweise (in besseren Blogs) liest man schon, es sei bestätigt worden, dass es mehr als 512 MB Ram hat! Steve hat es wahrscheinlich nicht weiter erwähnt weil er davon ausgegangen ist, dass es nicht solche blöden Spekulationen geben wird!

    vG Malte

  6. Was ist hier nur los @ Karl? Wer zur Hölle hat dich um die Äußerung von so einem Schwachsinn gebeten.
    iPads sind und das insbesondere das neue der Wahnsinn in Sachen Optik, Haptik und Verarbeitung. Ok. Man kann über Optik streiten, aber warte. Wieviele Millionen Stück hat Apple in nur 9 Monaten verkauft? Also denke ich da wird wohl irgendwas dran sein.
    Ich liebe meine Apple Produkte. Alle. Sie funktionieren einfach und die bedienung ist revolutionär, da kann einer sagen was er will…..
    Und wenn Steve auf die Idee kommt und nen Fernseher auf den Markt bringen wird wird auch der ein Designhighlight in jedem dazu passenden Wohnzimmer!
    Also. Wer alles scheisse findet kann das gern tun sollte seinen geistigen Durchfall aber für sich behalten.

  7. @Karl
    Du musst ja kein iPad kaufen.
    Lass es einfach.
    Was am iPad oder Apple ist denn so scheiße ?
    Der Preis ? Vergleichbare Tablets sind teurer !
    iOS ? Alle mal besser als android das doch eh nur für smartphones da ist und da is es schlechter ! Flash ? Funktioniert erstens und bei den Verkaufszahlen von Apple scheint es doch nicht wichtig zu sein. Ich Brauchs nicht unbedingt. USB Anschluss ? Was kann man da sinnvolles anschliesen ? Richtig nichts!
    Auflösung ? Wenn die nicht verbessert wird dann doch nur weil andere Tabletts auch nicht besser sind !

    Wenn man fandroid ist muss sich deinen misst auch nicht anhören oder ?

  8. Warum gibt es hier scheinbar nur Leute die total Apple-Fanatisch sind oder solche, die Apple Hater sind? Ich hab auch ein iPhone 4. Manchmal kommts mir so vor als würden manche Apple nur aus Prinzip nicht mögen und die anderen kaufen einfach blind alles was Apple entwickelt.

  9. Junge Junge, das sind doch bloss ein paar Produkte. Wieso gehen die Leute dabei immer so dermassen ab und meinen einen Kreuzzug gegen Apple-Produkte führen zu müssen.
    Lasst die Leute doch die Produkte kaufen die sie haben wollen und du kaufst einfach andere Produkte die dir mehr zusagen.
    Dass ist ja wie im Kindergarten hier…

  10. Habt ihr denn das Prinzip noch nicht durchblickt?

    Man baut etwas was drei Jahre hinterherhinkt (iPhone 3).
    Dann baut man etwas später etwas was nur noch zwei Jahre hinterherhinkt (iPhone 4).
    Auf beide Hardware Schrotteile macht man angebissenes Obst drauf und schon kaufen die Deppen den Rotz als wäre er aus Gold.

    Warum sollte man dann bei einem Tablet die Strategie ändern wenn es genug Idioten gibt die ständig neue/veraltete Geräte kaufen die im Gegensatz zu der Konkurenz teurer und eingeschränkter sind?

    Das ist einfach eine Marketing Strategie aus Scheiße Gold zu machen.

    1. Subi hast Du das Prinzip noch nicht verstanden:

      1. Subi hinkt 10 Jahre hinterher und gib somit geistige Ergüsse auf Vorschulniveau von sich.

      2. Subi hat eine extreme Obstallergie – daher wird er sich nicht erlauben können einmal vom Baum der Erkenntnis zu probieren.

      3. Durch den Vitaminmangel nimmt das Gehirn von Subi einen größeren Schaden. Er kann die Realität nicht mehr erkennen und hält alle anderen für blöd und eingeschränkt.

  11. @Karl
    Der Arzt meint aber das du durchkommst?
    Ich persönlich fände das zwar schade aber naja.
    Zum Thema: tut ein Gerät was ich von ihm erwarte? Ja! OK.

  12. Tja, anscheinend kann man damit trotzdem Videos editieren und Song arrangieren. Also reicht der Arbeitsspeicher offensichtlich locker aus.

    Duff

  13. 256 MB RAM sind zu wenig, Apple hat in das iPhone4 nicht umsonst das doppelte verbaut und Motorala wird auch nicht nur zum Spaß 1 GB in den neuen Geräten verbauen.

    Wenn wirklich nur 256 MB verbautist, fände ich das schon ziemlich fail, denn die übrigen Hardwarespezifikationen hören sich bis jetzt nicht schlecht an.

    btw: seit wann werden Spielekonsolen mit Smartphones verglichen?? Die PS3 hat zwar auch nur 256 MB Arbeitsspeicher, aber erstens kann man das nicht mit Handys vergleichen und zweitens handelt es sich hierbei um XDR-DRAM, was gefühlsmäßig tausend mal schneller ist, als die RAMs die in Handys verbaut werden.

    1. Genau darauf hat Steve Jobs abgezielt als er von der Post-PC Zeit gesprochen hat.
      Nicht die Hardware-Spezifikation sondern das Benutzererlebnis ist entscheidend.
      Was interessiert es mich wie viel RAM das Gerät besitzt, wenn ich das was ich mit dem Gerät machen möchte auch tun kann und dabei auch noch Spaß habe?!

      Ob 256 MB RAM in Zukunft ausreichend sind?
      Ich kaufen mir Sachen für meine aktuellen Bedürfnisse und stelle keine Vermutungen darüber an was ich in Zukunft alles möchte. Ändern sich meine Bedürfnisse so pass ich mein Kaufverhalten dem an. Damit folge ich dem Agilen Grundgedanken.

  14. Was meint ihr denn, woher das drittel kommt, was das neue iPad dünner ist ?
    An irgendwas muss ja gespart werden. Denn von nichts kommt nichts ;)

  15. 256 RAM sind sicher ausreichend für so ein Teil, doch um das gehts doch gar nicht. Es wurde doch angekündigt dass alles neu ist am iPad 2 und dann hat es gleich viel Speicher wie das iPad 1?? Das is doch Verarsche oder?

    Und wenn ein schnellerer Prozessor eingebaut ist ist das ganze System sehr wohl abhängig von den RAM, dazu braucht man aber auch kein Programmierer sein, das weiß jedes Vorschulkind.

    Eh egal, besser als jedes Android, Motorola Möchtegern Pad ist es sowieso, auch wenn ich kein APPLE fan bin! Und wems nicht passt der soll sich einen PC Tower kaufen, 100 USB Anschlüsse verbauen, Neonröhren einbauen und 100 TB RAM verschwenden.

    1. Es wurde nicht angekündigt, dass alles neu ist am iPad, sondern nur, dass es das neue iPad ist. :D

      Wenn es nur 256MB Arbeitsspeicher sind ist die Performance dennoch überzeugend, also gibt es in diesem Punkt keine Probleme:
      http://www.youtube.com/watch?v=dxEkVWQo_V4

      Ärgerlich wäre es nur in der Hinsicht, dass irgendwann ein neues iPad, mit mehr Arbeitsspeicher, mit einer neuen iOS Version auf den Markt kommt, die Funktionen hat, die dann unter dem iPad 2 nicht mehr unterstützt werden.
      Aber das ist sowieso immer der Fall, von daher: who cares?
      Selbst wenn es nur 2kb Arbeitsspeicher wären, würde es mich nicht stören solange das System stabil und flüssig läuft.

      Zu den Fandroid Apple Hasser Schlägertrupps mit Zahlenfetischismus:
      Irgendwann werdet ihr 13, und dann erklärt euch vielleicht eine Lehrerin was Niveau ist.

  16. @ Its me

    Ram-Riegel sind genormt. Es macht in dem Fall keinen Unterschied ob man 256mb oder 2gb nimmt. Sind gleich groß, und beim Gewicht ist der Unterschied auch nur einige Gramm.

  17. Man muss sich doch nicht um jeden Preis ins Gesicht springen … Ja ich mag Apple-Produkte … wenn man den ganzen anderen Kram auch von Apple hat. Ich selber besitze kein Einziges.

    Aber man muss auch über den Tellerrand schauen, und da muss man Neidlos anerkennen, dass Apple mit seiner Strategie das Ipad mit über die andere Produkte zu Subventionieren und günstig die Teile frühzeitig in großen Stückzahlen zu ordern (es wird ja EH zu hauf verkauft) einen guten Vorsprung zu den anderen Anbietern aufgebaut hat. Nicht unbedingt weil es technisch das Non-Plus-Ultra ist (ist es nicht) oder weil es so schick ist, NEIN … es funktioniert … und mehr wollen die meisten Leute doch garnicht.

    Ausserdem ist der Schritt vom Iphone was grade bei Frauen beliebt ist http://blog.nielsen.com/nielsenwire/online_mobile/us-smartphone-battle-heats-up/
    zum Ipad nur klein. Und da ist der Verkaufswert gut angesiedelt.

    Der nächste Schritt ist dann AppleTV oder der iMac und dann wird es teuer. Aber auch hier es funktioniert. (Bis man die NTFS-Platte des Win-Kumpels anschließen will)

    Natürlich gibt es genug Pfeifen dadraußen die sich nach dem Kauf des iPhones/iPads wundern das sie ihre Cam nicht anschließen können weil kein USB dran ist.

    Natürlich gibt es auch Applefanboys die fragen wofür man USB den überhaupt benutzen sollte.

    Es ist schon faszinierend wie tief die Leute sinken um Ihre Meinung anderen aufzudrücken.

    So ich fahre jetzt nach Hause mit der GoogleMapsNavigation meines HTC Legends, starte meinen TV der an meinen Laptop angeschlossen ist, schicke noch schnell 1 oder 2 eBooks auf mein Android Tablet (via Dateifreigabe einfach per USB) damit meine Freundin für die Fahrt am WE was zu lesen hat und freue mich das ich auf meinem Fernseher Vimeo Videos in HD sehen kann, ohne wie mein bester Kumpel (mit Apple Hardware) ein Vermögen dafür auszugeben. Dafür hat das einrichten natürlich länger gedauert. :D

    Just my 2 cents!

  18. Letztendlich isses doch völlig egal wie viel RAM, oder was auch immer, ein Produkt hat, so lange alles flüssig und ohne Probleme läuft.
    Das Xoom zum Beispiel ist Hardware-technisch gesehen besser als das IPad, trotzdem läuft Honeycomb nicht flüssig. PLUS: Es kostet ganze 700€!
    Ein iPad bekommt man mittlerweile schon ab 370€ und da läuft alles flüssig und ohne Probleme.
    Das hat bei Weitem nichts mit Fanboy-Getue zu tun, sondern ist einfach so.
    Wer sagt Apple macht nur Mist hat genau so einen beschränkten Horizont und IQ wie Menschen die sagen Apple ist das Non-plus-Ultra.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising