Apple zahlt 100 € an Late-Adopter des iPad 1

ipad2

Die Information ist nicht brandneu, dürfte aber einige von euch trotzdem interessieren: Apple-Kunden, die ein iPad der ersten Generationen bis zu zwei Wochen vor der Vorstellung des iPad 2 gekauft haben, bekommen von Apple 100 € zurück. Hierdurch will Apple vermutlich vermeiden, dass massenhaft vom 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch gemacht wird.

Wer sein Gerät in einem Geschäft gekauft hat, muss dort seine Rechnung vorlegen um die 100 € erstattet zu bekommen. Online-Käufer müssen sich direkt an den Apple-Kundenservice wenden.

Wenn man bedenkt, dass Apple das erste iPad um 120 € und nicht um 100 € im Preis gesenkt hat, erscheint die Aktion ein wenig scheinheilig. Andererseits ist man auch selbst schuld, wenn man sich 2 Wochen vor dem bekannten Vorstellungstermin des iPads ein altes Modell kauft. [Klaus Deja]

[via CnetEngadget]

Tags :
  1. Es soll Leute geben, die nicht das Neueste vom Neusten brauchen und jedem Trend hinterherlaufen. Aber die wollen auch nix von Apple, nehme ich an ;-)

  2. typisch apple
    gerät zu einem hohen preis verkaufen.
    effektiven gewinn mit einem guten zinssatz anlegen.
    mehr gewinn scheffeln.
    und weniger an die kunden zurückgeben

    1. Du Schwachmat. Du hast echt keine Ahnung. Sei doch froh, dass man einen großteil seines Geldes wiederbekommt und es sogar offeriert wird. So Kommentare liebe ich ja. Von nichts eine Ahnugn haben, aber immer dagegen sein.

    2. Hey,
      sag mir mal einen anderen HW-Hersteller, der so kulant zu Kunden ist?

      Und bzgl. „hoher Preis“ noch einen, der ein vergleichbares Gerät billiger anbietet.

    3. naja du kannst es auch komplett zurückgeben.
      Zudem ist es nicht selbstverständlich, dass ein Unternehmen so nett ist.
      Nenn mir noch ein Unternehmen, dass den Kunden, die nur ein paar Wochen vor erscheinen eines updates der vorgänger gekauft haben, geld zurückgibt!!!! Ich kenne keins.

      Und zum hohen Preis kann ich nur sagen: Es gibt keinen Konkurrenten, der ein Tablett-PC günstiger anbietet…

    4. Genau, zeigst mir einen Hersteller der dir freiwillig einen Hunderter gibt wenn er ein neues Gerät rausbringt. Probierst es mal bei Samsung oder HP. Denken dann posten, gelle?

  3. Sofern man es im Internet bestellt hat, kann man auch vom Fernabsatzrecht gebrauch machen
    und das Teil innerhalb von 2 Wochen zurückgeben, gegen eine Rückerstattung des kompletten Kaufpreises… :-)

    1. Im Prinzip ja, allerdings nicht für Geschäftskunden. Hier gelten andere Regel.

      Ich habe mal bei Amazon angerufen, auch für Unternehmer wird hier die Kulanz eingeräumt, mehr ist es bei einem Kauf unter Geschäftsleuten nicht.

  4. War heute im Media-Markt wegen der Erstattung. Die Leute dort meinten sie wüssten davon nichts, daraufhin habe ich beim Apple-Support angerufen und die sagten mir, die Aktion beträfe nur Leute die ihr Gerät direkt bei Apple erstanden haben, sprich apple.com oder in einem Apple-Store.

    Es zeigt sich mal wieder, dass es sich hierbei nur um einen Marketingaktion handelt, da man aufgrund der AGBs und dem deutschen Recht sich sowieso die Preisdifferenz zurückholen könnte.

    1. auch bei Mediamarkt kann man Geräte zurückgeben. Dann bekommt man nicht nur 100 €, sondern sogar den kompletten Kaufpreis zurück.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising