Adobe-Programm erzeugt aus Flash HTML5

wallaby

Unter dem Namen Wallaby bringt Adobe einen Konverter auf den Markt, der Flash in HTML5 umwandeln kann. So lassen sich Flash-Inhalte auch auf Geräten abspielen, die kein Flash können. Notwendig ist dazu ein Webkit-Browser wie zum Beispiel Safari.

Wallaby ist eine Testversion aus dem Adobe Labs und kein kommerzielles Produkt. Das hat den Vorteil, dass es kostenlos erhältlich ist. Es könnte jedoch jederzeit wieder vom Markt verschwinden, betonte Adobe. Und wir wissen ja, was mit Project Rome passiert ist.

Wallaby ist Adobes Versuch, Anbietern von Flash-Inhalten doch noch die iOS-Plattform zu erschließen und so eine Brücke zu bauen, nachdem Apple kategorisch ausgeschlossen hat, dass Flash auf dem iPhone und iPad kommen wird. Das damit auch viel mehr Werbung in Form von umgewandelten Flashbannern problemlos auf den mobilen Geräten erscheinen wird, dürfte klar sein.

Wallaby kann aber bei weitem nicht jeden Flashinhalt umsetzen in HTML5. Bei Actionscript ist genau so Schluss wie bei 3D-Animationen. Wallaby kann unter labs.adobe.com/technologies/wallaby für Windows und Mac OS X heruntergeladen werden. [Kat Hannaford / Andreas Donath]

[Via Adobe Labs, Adobe, ITespresso.de]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising