Philips stellt LCD-Fernseher für passive 3D-Brillen vor

philipsgoldpassive

Heutige 3D-TVs müssen mit aktiven 3D-Brillen betrachtet werden, während man im Kino viel leichtere und deutlich billigere, passive Brillen nutzt. Doch mit einer neuen Philips-Fernseherreihe soll sich das nun ändern.

Philips neue 50-Zoll Fernseher der Gold-Serie (21:9) konvertieren nicht nur 2D-Videos in Pseudo-3D sondern können bei angeschlossenen Spielekonsolen 3D-Bilder auch noch so darstellen, dass jeder Spieler „seine“ Perspektive vollflächig auf dem Fernseher sieht.

Mit eingebautem WLAN und LED-Hintergrundbeleuchtung sowie der Ambilight Spectra 2-Randbeleuchtung ist der neue Philips-Fernseher opulent ausgerüstet. [Kat Hannaford / Andreas Donath]

[Via Philips]

Tags :