Teradek Cube sendet aus der Kamera live über WLAN oder LTE

cubeee2

Der Teradek Cube kostet rund 2.000 US-Dollar und ist damit sicher nicht für die Live-Übertragung des Kindergeburtstags oder andere Privatvergnügen geeignet, aber für alle, die mit Videostreaming ihr Geld verdienen, sicherlich eine interessante Lösung.

Der Teradek Cube ist ungefähr so groß wie ein Kartenspiel und beinhaltet einen H.264-Encoder, wird mit Akkus betrieben und kann Videos aus einer Kamera direkt über WLAN oder die schnelle Mobilfunktechnik LTE (Long Term Evolution) übertragen.

Die Bedienung ist einfach: Der Cube wird in den Blitzschuh der Kamera geschoben und kann über ein Webinterface konfiguriert werden. Mit einem Knopfdruck geht das Gerät auf Sendung und übermittelt das Videomaterial, dass über seinen Eingang von der Kamera aus eingespeist wird.

Wer früh genug zuschlägt, kriegt einen Monat lang kostenloses Streaming auf Livestream.com, was sonst immerhin 350 US-Dollar kosten. [Kyle VanHemert / Andreas Donath]

[Via Teradek Cube]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising