webOS bald für Desktoprechner

hp-web-os-pcs-desktops

Schon ab dem kommenden Jahr sollen alle Computer von HP mit webOS ausgestattet sein. Dieses Betriebssystem hat sich seit der Übernahme von Palm Inc. im vergangenen Jahr erfolgreich durchgesetzt. Auch HP Rechner mit Windows als Betriebssystem sollen webOS erhalten.

Laut Leo Apotheker, dem Geschäftsführer von HP, soll durch diese Aktion die Werbetrommel für ihr Betriebssystem webOS gerührt werden. Zusätzlich sollen mehr Apps entwickelt werden, um Apple und Android Konkurrenz zu machen. Aus diesem Grund werden künftig nicht nur Smartphones und Tablets, sondern auch Desktoprechner und Drucker mit webOS ausgestattet werden. [Kat Hannaford/Helene Gunin]

[via Bloomberg]

Tags :
  1. Vielleicht ist damit gemeint, dass sich WebOS nach der Übernahme von Palm durch HP als Betriebssystem für Mobilgeräte durchgesetzt hat und HP nicht nur auf die Marke scharf war und stattdessen zum Beispiel auf Android gesetzt hat.

  2. in other words:
    Wer HP kauft hat selber schuld.

    P.S:
    das war schon immer so.
    Wer einen HP-PC hat und Windoof neu aufspielen muß der braucht die Treiber-CD von HP. Wenn er die verloren hat dann ist der Ofen aus. Die Kiste läuft NIE wieder.

    1. Na so ein Blödsinn. Was kann hp dafür wenn der Kunde zu blöd ist die Treiber CD wider zu finden?
      Dein Spruch sollte lauten: Wer die Treiber CD verliert ist selbst Schuld. Und in den Zeiten des Internets und USB Sticks bekommt man jeden Rechner wider zum laufen.

  3. „War schon immer so“ ist grade im technischen Sektor keine valide Aussage. Es ist völlig egal welcher Hersteller – wenn die TreiberCD weg ist oder man ein anderes OS aufspielt (auch innerhalb der Windows-Reihe) geht das Rumsuchen nach Treibern los.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising