Samsungs transparenter LCD läuft jetzt mit Umgebungslicht

114719_1

Samsung hat auf der Cebit den Prototypen eines transparenten 46-Zoll LCD gezeigt.

Das Besondere: Der Fernseher verbraucht äußerst wenig Strom. Das Hightech-Glas wandelt nur das Umgebungslicht, das auf die Solarzellen trifft, in die benötigte Energie um. Trotzdem bietet das Gerät FullHD-Auflösung in 1920×1080 und Touchscreen-Fähigkeiten für zehn Finger. [Kathleen Geise/Jens-Ekkehard Bernerth]

[ via Physorg]

Tags :
  1. So ein quatsch. Was hat man von einem Monitor, bei dem man ständig vom Hintergrundgeschehen abgelenkt wird. Mag ja bei Minority Report ganz dufte aussehen, praktisch aber eher unnütz.

    1. Abgelenkt? Von was? Von der Wand die dahinter ist? Von Deiner eigenen Unfähigkeit einfach nur aufs Bild zu schauen, statt ständig mit den Griffeln das Display zu berühren? Und was hat das ganze mit Minority Report zu tun?

      1. deine argumente sind ja ein witz. was bringt ein transparentes display vor einer wand??? LOL!
        und schau minority report, dann weisst du, was er damit gemeint hat. NOOB!

  2. Hochinteressante Geschichte vor allem durch die Touch-Fähigkeit. Mich würd mal interessieren wo die dazugehörige Hardwae steckt. Da ist so ein großer weißer Rahmen drum herum, der vielleicht noch ein bisschen schädlich für das Konzept sein könnte.

    Aber so in etwa würde ich mir die Fenster in meinem zukünftigen Haus vorstellen. Terassenfenster=Kinoleinwand und Workstation oder einen Tisch.

    Riesiges Potenzial aber ich vermute mal, dass so ein Tisch in der Preisklasse von einem Einfamilienhaus rangieren wird

  3. Leute … alles mit der Ruhe. ;) es geht doch nur dadrum, dass man weiß wie weit die Entwicklung dieser Technologien ist :) da muss man sich doch nicht gleich gegenseitig beleidigen :)

  4. Nice…. so wird aus meinem Fenster ne Glotze :D
    Oder so n Panel vor meinen Spiegel geklemmt und ich guck beim Zähne putzen die Nachrichten…
    Ich brauch sowas unbedingt.

  5. Wie wäre es wenn Ihr das nich anklickbare Bild noch kleiner macht !

    in Zeiten von DSL sollte das doch möglich sein das Bild grösser zu Zeigen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising