Bier für den nächsten Tron-Film

heineken3dprintedcase

Das wäre doch eine Super-Idee für Product-Placement im nächsten Tron-Film. Zumindest wenn man Biertrinker ansprechen will, die auf Retro-Science-Fiction-Fantasy-Filme stehen.

Was Ihr auf dem Foto seht, ist ein Geschenk der Heineken-Brauerei an ihre Aktionäre. Eine Hülle für eine Bierflasche, die aus Kunststoff im 3D-Rapid-Prototyping-Druckverfahren erzeugt wurde. Die Bierflasche selbst wurde mit einem Etikett versehen, dessen Tinte unter UV-Licht leuchtet. Ob nun innerhalb der Bierflaschen-Hülle eine Schwarzlicht-Lampe steckt, ist nicht bekannt. Aber es wäre schon toll, wenn die anginge, wenn man die Hülle aufklappt.

Ok. – für mich muss es nicht unbedingt eine Bierflasche sein – aber wäre das Wodka – ich würde sofort Aktionär. [Kat Hannaford / Andreas Donath]

[Via Iris, Freedom of Creation]

Tags :
  1. @Someone22: schwul ist kein Schimpfwort.
    @DrRock: Heineken, steht im Text.
    @Gizmodo: „Product-Placement“ gibt’s auch im Deutschen. Nennt sich Produkplatzierung.

  2. Mal bei aller Liebe Leute. Wenn man Berichte nicht nur kopieren und verlinken würde wüsste man sehr wohl das in der Hülle einerseits ein Kontakt steckt, der die Hälften zusammenhält und sobald man sie öffnet wird eine UV-Lampe aktiviert die mit eingebaut is.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising