Rocksmith von Ubisoft ist ein Konsolenspiel für echte Gitarren

rocksmith

Guitar Hero ist eigentlich out - riesige Plastikinstrumente mit denen man Playstation- oder Xboxspiele steuert, sind nicht mehr so populär, wie sie es einmal waren. Aber Ubisoft glaubt noch an die Spielegattung und will sie sogar noch ausbauen.

Ubisoft hat mit Rocksmith eine Weiterentwicklung des Guitar Hero-Konzepts vorgestellt. Dabei kommt keine Plastikgitarre zum Einsatz, mit der man im wirklichen Leben nichts anfangen kann, sondern eine echte E-Gitarre.

Guitar Hero ist ein Partyspiel, während Rocksmith ein echtes Musikspiel sein soll, teilte Ubisoft gegenüber dem Hollywood Reporter mit. In eine Anschlussbox wird eine echte E-Gitarre gesteckt. Das Spiel soll für Xbox 360 und PS3 erscheinen.

Angeblich soll man mit Rocksmith Gitarre spielen lernen können. Dadurch solle eine neue Generation von Gitarrenspielern aufwachsen, tönte der Spielehersteller. Zu erst einmal sollen Stücke von den Rolling Stones, David Bowie, Nirvana und The Animals zu dem Spiel gepackt werden.

Wer keine E-Gitarre besitzt, für den hat Ubisoft natürlich ein spezielles Bundle im Angebot. Es soll 200 US-Dollar kosten und wird mit einer Gitarre ausgeliefert. [Luke Plunkett / Andreas Donath]

[Via THR, kotaku.com]

Tags :
  1. Wär ja mal richtig edel.
    Es kommt aber natürlich darauf an wie es umgesetzt ist.
    So richtig kann ich mir das nämlich noch nicht vorstellen das das Gitarrespielen so viele Fassetten bietet.

  2. Also für mich als Zocker und Gitarrenspieler klingt das relativ interessant.
    Kann mir jedoch nicht vorstellen, dass jemand der noch nie Gitarre gespielt hat bzw. keine Akkorde oder Spielweisen kennt damit zurecht kommt.

    Einfache Powerchords oder Songs mit wenigen Akkordwechseln müssten ja auch für Anfänger zu schaffen sein.

    Klingt aber jedoch interessant und auch mal eine andere Weise Gitarre zu spielen. Ich freu mich drauf, Guitar Hero ist ja als Gitarrist eher eine Qual als ein Vergnügen. Und statt ner Plastikgitarre kann dann meine Stratocaster zum Einsatz kommen ;)

  3. Dass man ein interessantes Spiel braucht, um einen überteuerten Sinnlos-Controller á la Guitar Hero zu verkaufen, um den Thrill echten Rocks zu faken, kann ich ja noch durchaus nachvollziehen. Aber mit einer echten Gitarre? Pervers. Das wäre ja so, als ob man ein Spiel benutzen würde, um, tja, mit der Freundin auf der Couch rumzumachen…….äh,was?….haben die schon auf den Markt gebracht?….scheiße.

    PS: @Scholle – LP is King! ;-) *neck*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising