Wenn sich Farbe zu Musik bewegt

paint

Der Filmemacher Ross Ching hat sich von einer Canon Werbung inspirieren lassen und erschuf eine noch atemberaubende Darstellung von explodierender Farbe, welche er in diesem kurzen Video präsentiert.

Gedreht wurde mit 500 Bildern pro Sekunde, sodass die Farbe genau 0.02 Sekunden zum Explodieren hatte. Mit dem Musikprogramm ProTools wurden Töne mit 20-100 Hz über Verstärker durch die Lautsprecher gejagt auf deren Latexfilm sich die Farbe dann austoben konnte.

Neben der Synchronität und weiteren wichtigen Dingen mussten Ching und seine Kollegen auch darauf achten, dass der gewünschte 3D Effekt nicht verloren geht. Nach langer Produktion und Postproduktion entstand ein wirklich erstaunliches Video. [Brian Moylan/Helene Gunin]

[via Ross Ching]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising