Apple genehmigt Anti-Schwulen App

apple_old

Was ist denn da passiert? Ist Apple Schwulen-feindlich? Oder hat wiedermal der Zulassungsprozess versagt? Vor nicht ein mal einer Woche hat Apple die App der christlich-amerikanische Vereinigung "Exodus International" in den AppStore gelassen. Jetzt haben empörte User eine Petition gestartet.

„Mit über 35 Jahren Engagement und Erfahrung in der geistlichen Betreuung, ermutigt und lehrt Exodus mit dem Leib Jesu Christi mit Gnade und Wahrheit das Problem der Homosexualität anzugehen.“ So lautet der Beschreibungs-Text einer App, die sich ganz klar gegen Homosexuelle richtet. Apple hat die Anwendung mit einer Altersfreigabe von 4+ gekennzeichnet. Ob das Unternehmen auch etwas gegen gleichgeschlechtliche Liebe hat? Im Mai 2010 flog die GayRomeo Community-App aus dem AppStore, weil diese das Wort „gay“ im Beschreibungstext verwendete.

Damit die schwulen-feindliche App wieder aus dem Market verschwindet haben empörte Nutzer eine Petition ins Leben gerufen. Über 50.000 digitale Unterschriften wurden bereits gesammelt. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Apple durch eine unschlüssige Zulassungspolitik in Kritik ist. [Jakob Ginzburg]

[via Exodus International, Online-Petition]

Tags :
  1. Einfach beim Quelllink klicken und mit unterzeichen!

    Wenn Apple das drinnen lässt, dann unterstüzt Apple die Diskriminierung Homosexueller Meschen als Kranke – was ja wisschenschaftlich bereits seit langem widerlegt ist.

  2. Sie checkt ob der User homosexuell ist und zerstört im Falle eines positiven Ergebnisses den Hauptspeicher.

    Im Ernst:
    Die App bietet einen Blog, Videos, Podcasts und Termin-Hinweise. Darunter natürlich viele Propaganda gegen Homosexuelle, darunter auch Infos wie man diese heilen könne.

    Totaler Murks natürlich.

  3. Ich bin ja geteilter Meinung über Apples Zensur. Harmlose Satire und Content für Schwule werden gnadenlos herausgeworfen , aber religös-fanatisches Gewäsch, dass sich gezielt gegen Jugendliche richtet wird als unbedenklich kennzeichnet und akzeptiert.
    Apple scheint darum bedacht zu sein, konservative Kunden anzuziehen. Solange sie weiterhin den Ruf haben eigentlich „hip“ zu sein, brauchen sie sich um wirklich liberale und moderne Werte nicht zu scheren.

  4. So so,die App Gayromeo ist wegen des Wortes Gay im Beschreibungstext rausgeflogen.^^

    Ich würde mal eher behaupten es ging eher um den Inhalt der App.
    Da geht es nehmlich hauptsächlich um Sex. Und Sex geht ja gar nicht im Ios.

  5. Welches Problem ?
    Ich für meinen Teil finde schwulen hassende Ios nutzer blöd.
    Und ob ich mich jetzt über ein x beliebiges soziales Netzwerk mit Frau oder Mann zum Poppen verabrede oder ne App nehme, sollte doch eigentlich jeder erwachsene selber entscheiden dürfen.

  6. Nichts für ungut Ihr Schwulen…

    Aber es geht hier nicht um liebe oder hass. Ich hasse die Schwulen nicht. Ein Paar davon zähle ich sogar zu guten Bekannten, jedoch wie ich auch Unterbemittelte oder Leute mit anderen komischen Sachen nicht hasse sondern eher nicht als „normal“ zähle so sind für mich Schwule ebenso nicht normal.

    Die Natur richtet es schon und läßt niemals zu das sich diese Neigung als Gen vererbt.
    So wie es auch bei dümmeren Eltern klügere Kinder gibt.

    Bei soviel toleranz verstehe ich es dass sich keiner mehr mit Arsch in der Hose und eigener Meinung in die Politik wagt.

    Also warum nicht auch mal nicht tolerant mit Jedem und Allem sein!

    Und mal nebenbei: gibt es den Apps für Heterotreff im IOS?

    Eigentlich ist mir das Wurscht… wollte nur meine Meinung zu den Schwullen sagen.

    So und jetzt dürft Ihr mich köpfen!

    1. Wenn man keine Ahnung hat…

      Hier geht es schlichtweg darum, dass sich etwas GEGEN eine Gesellschaftliche Minderheit richtet. Es wird vermittelt Homosexualität sei schlecht und (noch absurder!) heilbar.
      Also was kommt als nächstes? Vielleicht eine App gegen Juden? Wie sagt man doch so schön:

      „Null toleranz für null Toleranz!“

      Wenn ein Schwules Soziales Netzwerk im App-Store zugelassen oder abgelehnt wird, ist dies völlig Wertfrei und Diskriminiert nichts und niemanden.

      Solange Leute wie du nicht verstehen, dass Homosexualität naturgewollt (Natur ungleich Kirche!) ist, ist Leuten wie dir wohl auch nicht zu helfen. Selbst im Tierreich ist Homosexualität weit verbreitet. (Hier geht es um Dinge wie Aufzuchthilfe, zumindest im Tierreich.)

      Weiterhin verstehe ich nicht wie du deine Aussage „Die Natur richtet es schon und läßt niemals zu das sich diese Neigung als Gen vererbt.“ belegen willst. Genau das Gegenteil ist nämlich der Fall. Im Moment deutet alles darauf hin, dass Homosexualität durch eine KOMBINATION aus Genetischen und Sozialen Faktoren hervorgerufen wird.

      Zu deinem Vergleich zwischen intellektuell Minderbemittelten und Homosexualität muss ich wohl
      -besonders unter Betrachtung deiner Ansichten und deines Hintergrundwissens- nichts weiter sagen…

    1. Full Ack (und schönes Wortspiel). Aber irgendwie auch interessant wie JJ von schwul über unterbemittelt via Gentechnik den Brückenschlag zu rückgratlosen Politikern schafft, etwas infantil vielleicht, aber spannend!

  7. Soweit ich informiert bin wird Exodus von homosexuell empfindenden Menschen (oder solche die sich als ehem. bezeichen) betrieben. Es ist also ein freies Engagement. Hier irgendwelche Faschofantasien heraufzubeschwören ist übersensibel.

    Es sollte ein Möglichkeit zur Meinungsvielfalt geben, eben weil die Ursachen für Homosexualität vielfältig und noch nicht grundlegend erforscht sind. Oder um meinen Vorredner zu zitieren, stellt Homosexualität nach aktuellen Forschungsergebnissen eine „KOMBINATION aus Genetischen und Sozialen Faktoren“ da.

  8. hach wie klassisch (heutzutage)

    können wir nicht mal ein paar Jahre zurückgehen? Da haben Homosexuelle um Toleranz gewinselt. Heute wird bei jeder Kleinigkeit eine Lawine des Protests losgetreten und bei einer anderen Haltung sofort Diskriminierung vorgeworfen.

    Aber wo bleibt da die Toleranz der Homosexuellen? Das frage ich mich. Eine App ist ein für mich sehr friedlicher Weg um eine „nicht-tolerante“ Haltung zu HOMOSEXUALITÄT (und nicht zu Homosexuellen!) zu äußern. Aber es wird als Angriff auf die Homosexuellen ausgelegt und muss von allen mit allen Mitteln bekämpft werden.

    Dagegen bleiben (einige) Homosexuelle gar nicht friedlich wenn sie nicht uneingeschränkt toleriert werden und sind schnell zu Gewaltsamen Demonstrationen bereit. Das ist dokumentiert.

    Ist schon komisch, diese (neue) Toleranz… von der Christen übrigens eh ausgenommen sind.

    Und irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, hier gerade nich mit der „Wolke“ zu reden sondern eher mit der Wand.

    In diesem Sinne, schönen Lebensabend noch.

  9. „Aber es wird als Angriff auf die Homosexuellen ausgelegt und muss von allen mit allen Mitteln bekämpft werden“

    Sehr hartes vorgehen, so eine Unterschriften Sammel-Aktion!!

  10. so ein quatsch, die halbe belegschaft von apple und deren stores so wie die hälfte der männlichen kundschaft von apple sind doch supergay, die würden sich nicht wissentlich den eigenen kundenstamm absägen ;-)

  11. .. na und ich dachte da kommen ein Paar mehr niveaulose Beleidigungen als nur „Idiot“..

    Das gesellschaftliche Problem heute ist doch dass jeder mit grossen Worten den grossen Bruder der Minderheiten spuckt und jeden und alles beschützt um lauthals anderer Meinung zu sein..

    Dabei werden alle Minderheiten über einen Kamm geschehrt und wir überlegen nicht mal mehr wen wir hier beschützen.

    Die Hauptsache ist es zu selektieren ob einer Faschist ist oder nicht..

    Sehr schön.. vor lauter Toleranz und kann ich es mir nicht mal leisten zu sagen: ich mag dich als Person, jedoch denke ich dass du
    -als Schwuler einfach Bullshit betreibst und keine Nachkommen in die Welt setzt,
    -als Christ Quatsch predigst der vor ein Paar Tausend Jahren erfunden wurde um das Volk zu bändigen,
    -als Muslim niemanden akzeptierst der kein Muslim ist..
    -als Südländischer Typ immer ein Prolet bist und dem Deutschen sein Blondchen ausspannst,
    -als Russe Vodka trinkst

    ist doch völlig egal wo man herkommt.. Minderheiten entstehen durch Mode, Religion oder weils gerade „hier“ mehr von den „Anderen“ gibt als von der Minderheit an sich.

    Denoch wenn ein Mensch (egal welcher Herkunft) sich von selbst und im vollen Geiste entscheidet anders zu sein als andere darf ich Ihn kritisieren oder als ein „normaler“ seine Eigenart nicht verstehen oder nicht akzeptieren wenn ich darin etwas unnatürliches sehe!

    Die Natur hat es eben anders vorgesehen und Euer soziales gequatsche ist hinfällig.

    Ich erkläre: du kannst Sex haben mit wem du willst. Egal ob es mir schmeckt oder nicht.
    Der jenige der sich trotzdem fortpflanzt (auf natürliche Weise) ist für mich auch soweit gesellschaftsfähig und es wert ist akzeptiert zu werden..
    Die jenigen die sich nicht mal drum bemühen die bevölkerung und die Menschliche Rasse fortzuführen sind in Ihrem Egoismus dermassen verfallen dass Sie nicht mal mehr verstehen was ihre daseins Berechtigung ist.
    Das Eine ist einen Freund zu haben, spass und sex mit der selbigen Person.
    Das Andere: sich UNNATÜRLICH anzuwidern das andere Geschlecht zu befruchten.

    Und im Tierreich lecken sie sich auch gern mal selbst den Anus.. da kommen wir Menschen leider nicht hin.

  12. „Derjenige der sich trotzdem fortpflanzt (auf natürliche Weise) ist für mich auch soweit gesellschaftsfähig und es wert ist akzeptiert zu werden..
    Diejenigen die sich nicht mal darum bemühen die Bevölkerung und die Menschliche Rasse fortzuführen sind in Ihrem Egoismus dermaßen verfallen dass Sie nicht mal mehr verstehen was ihre da -seins Berechtigung ist“

    Weil die Menschheit auch ein echtes fortpflazungs Problem hat.
    Gibt ja kaum noch welche von „uns“.

    Ich dachte bis zu einem gewissen Punkt das ein intelligentes Wesen in dir steckt aber nach deinem zweiten Post und 50 Rechtschreibfehlern glaub ich du bist einfach nur ein missratenes Stück Scheiße mit Arschlochkarakter.

    Wofür steht das JJ?
    Judenjäger ?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising