Herzschlag der Musiker bestimmt die visuelle Performance

Herzkammerorchester

Guckt euch mal den Bildschirm hinter dem kleinen "Herzkammern-Orchester" an. Diese Visualisierungen wurden durch eine Reihe von Kardiogrammen und Kabeln erstellt, die mit den Musikern verbunden sind.

Der Herzschlag der Musiker erschafft das Visuelle, das im Verlauf des Stückes zunehmend stärker wird.

Die Aufführung war eine Zusammenarbeit zwischen dem Musikkollektiv PURE und Erich Berger. Zwölf Musiker ist an Bergers Hardware-Software-Vorrichtung angeschlossen. Außerdem bekommen sie über Laptops Feedback, das die Musik sogar noch mehr beeinflusst.
[Jack Loftus/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Fast Code Design]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising