Userverlust: MySpace stirbt immer schneller

myspace

Die aktuellen Zahlen von Comscore sehen einen exponentiell beschleunigten Verlust von Mitgliedern des sozialen Netzes. Vergangenen Monat sprangen wieder 10 Millionen ab. Mehr dazu bei ITespresso. [ITespresso]

Tags :
  1. ACHTUNG WICHTIGE INTERNETVERKEHRSMELDUNG: Große Flüchtlingsströme von der Stadt MySpace zur entfernteren Stadt Facebook aufgrund eines mächtigen Thyrannen namens Gruppenzwang. Es ist mit erheblichen Geschwindigkeitseinbusen bei ihrer Internetverbindung zu rechnen, wir bitten um Verständnis!! DANKE!

  2. WICHTIGE INTERNETVERKEHRSMELDUNG: Große Flüchtlingsströme von der Stadt MySpace zur entfernteren Stadt Facebook aufgrund eines mächtigen Thyrannen namens Gruppenzwang. Es ist mit erheblichen Geschwindigkeitseinbusen bei ihrer Internetverbindung zu rechnen, wir bitten um Verständnis!! DANKE!

  3. Erstaunlich wenn man bedenkt das Myspace for Facebook als DAS große Ding und als DIE Social-Network Plattform galt. Vielleicht blüht Facebook in eingen Jahren das Gleiche, wenn jemand etwas noch hipperes/besseres/moderneres/größeres entwickelt.

    1. @ mbti,

      recht hast du. die it welt ist fix. ich denke auch, dass in 5 jahren keiner mehr weiß was facebook war. deshalb sollte man das alles nicht zu wichtig nehmen. ich erinnere mich noch an den hype um… wie hies das gleich wieder … ja, second world. alle mußten dependancen bei second world haben und heute weiß doch keiner mehr was das ist.

      don´t believe the hype
      kuno

  4. das liegt nicht nur am gruppenzwang – das liegt auch daran, dass myspace zu laaaaangsaaaaaaaam ist im seitenaufbau … und zuviel werbung und auch buggy ohne ende ist …

  5. Myspace?
    Ist das nicht diese äußerst häßliche ehemals – warum auch immer – sehr trendige Social platform?
    Ich verstehe immer noch nicht den Hype um diese ganzen Platformen. Ich kann – obwohl Internet Affin – diesen Facebooks nicht viel abgewinnen. Außerdem stelle ich fest, dass ich ohne trotzdem lebensfähig zu sein scheine.
    Naja, in 5 Jahren gibt’s bestimmt was neues, der Kollege oben hat sicherlich recht.

  6. Myspace hatte bei mir immer eine abschreckende Wirkung, weil das Designen der Seite mir zu aufwändig war. Bei Facebook ist alles ein einheitliches Design. Oh, und das hat nichts mit Gruppenzwang zutun.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising