Tschüss, Nokia Sans – Hallo, Nokia Pure

nokiasans

Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit habt Ihr irgendwann in Eurem Leben schon einmal ein Nokia-Handy besessen. Dabei seid Ihr zwangsläufig mit Nokias eigener Schrift, Nokia Sans, in Berührung gekommen. Den Klassiker der Handy-Branche haben die Finnen nun durch eine neue Schrift, Nokia Pure, ersetzt.

Nokia Pure erinnert zwar an Nokia Sans, sieht aber aus, als hätte man es mit einer Prise Helvetica (Windows-Nutzern als Arial bekannt) gewürzt. Die neue Schrift soll sich auf kleinen Displays besser lesen lassen und insgesamt „schöner“ aussehen. Das wurde aber auch Zeit, denn Nokia Sans macht auf Smartphone-Displays wirklich keinen guten Eindruck. Ob Nokia seinen drohenden Untergang damit abwenden kann? Wir werden’s sehen. [Sam Biddle / Tim Kaufmann]

[Via Nokia, SlashGear]

Tags :
    1. Genau das habe ich auch gedacht und auch gehofft, dass es hier schin rumgebashe gibt.
      Das ist aber fast so wie zu sagen, dass Comic Sans gut ist.

  1. irgendwie kommt es mir manchmal so vor als wäre gizmodo eine trollvereinigung, die sich den ganzen tag über den müll was sie schreiben, schlapp lacht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising