Spart Euch das Geld für Gamer-Mäuse

warmouse

Gibt es Mäuse, die für ihren höheren Preis mehr Leistung bringen? Der gesunde Menschenverstand sagt: "Nein". Der Hersteller WarMouse hat's getestet und kam zu dem Schluss, dass in einem besonders extremen Fall eine Maus vom Wühltisch schneller war als ihr 100-Dollar-Pendant der Luxusklasse.

WarMouse selbst beteiligt sich nicht am Rennen um die Geschwindigkeitskrone, sondern bewirbt seine Mäuse mit deren Multi-Key Macro-Buttons. Dennoch hat man dort nun mal genau nachgemessen. Das Ergebnis ist für Besitzer einer „Performance-Maus“ ernüchternd. Wenn überhaupt, dann sind die Teile zumindest nicht deutlich schneller als „normale“ Mäuse. Aspekte wie Komfort und Ergonomie sind dabei natürlich außen vor geblieben. [Kevin Purdy / Tim Kaufmann]

[Via Lifehacker]

Tags :
  1. Dieser Vergleich hinkt von vorn bis hinten. Es wird keine Abtastgenauigkeit, Sensitivität oder sonst etwas relevantes für eine _Gaming-Mouse_ getestet, sondern wie schnell man gewisse Icons, Menüs oder Dropdown-Menüs öffnen kann. Daß hier kein signifikanter Performance-Vorteil zu notieren ist, sollte klar sein, denn hier kommt es nicht auf DPI oder Responsezeiten an.

    Schade, dass man auf solche eine Pressemeldung anspringt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising