Facebooks „Gefällt mir“ bekommt Konkurrenz von Google

googleplusoneplusone

Was gerüchtehalber zunächst als Googles großes soziales Projekt, später als separate Symbolleiste gedacht war, ist nun nichts von beidem geworden.
Stattdessen wurde daraus buchstäblich eine „+1“ Schaltfläche, mit der man eine Seite bei den Suchergebnissen empfehlen kann und die sich direkt neben den Suchergebnissen befindet.

Man kann sehen bei welchen Seiten die Freunde auf „+1“ geklickt haben und ebenso, wie viele „+1“ die Seite insgesamt erhalten hat. Das ist eine nette Idee, ähnlich wie ein „digg“ oder das „like“ von Facebook, und dies eben für das gesamte Web.

Für Google liegen die Vorteile von „+1“ in der Relevanz von Suchergebnissen, da wir sehen können welche Seiten uns von Bekannten empfohlen werden. Google hat sich für die Entwicklung ziemlich eingesetzt, denn schließlich kann das Unternehmen so viel zielgerichteter Werbung schalten, wenn es weiß bei welchen Seiten wir auf „+1“ klicken.

„+1“ funktioniert zunächst nur unter google.com und natürlich auch nur mit einem Google Account. Es dürfte jedoch nicht allzu lange dauern bis wir die ersten „+1“ Buttons auf Youtube und Picasa finden. „+1“ von Google hat definitiv das Potential ganz groß zu werden.[Casey Chan/Helene Gunin]

[via Google]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising