Creepy ist das Lieblings-Werkzeug jedes Stalkers

creepy

Wenn Ihr Euch je gefragt hat, was das Netz über Euren Aufenthaltsort weiß, dann schaut Euch das kostenlose Programm Creepy (Windows, Linux) an. Es wertet die auf Twitter, Foursquare und in Flickr-Fotos enthaltenen Ortsinformationen aus und erstellt ein Bewegungsprofil für einen beliebigen Benutzer. So erfahrt Ihr, wo sich eine bestimmte Person häufig aufhält.

Alles was Ihr dazu wissen müsst, ist der Benutzername der jeweiligen Person. Creepy saugt dann alles auf, was es an Geoinformationen im Netz findet, von Foursquare Checkins über Tweet-Lokationen bis hin zu Ortsangaben in EXIF-Daten von Flirckr, Twitpic, yFrog und anderen Online-Bilddatenbanken. Ein Traum für jeden Stalker.

Creepy existiert vor allem, um zu zeigen, was möglich ist. Fangt doch mal mit Eurem eigenen Benutzernamen an. Wer online ein bisschen aktiv ist, der wird – gelinde gesagt – überrascht sein, was das Netz über seine Bewegungen weiß. [Whitson Gordon / Tim Kaufmann]

[Via Creepy]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising