Das Internet erschafft mehr Satanisten

medium_vaticaninternet

Jawohl: Das Internet erschafft mehr Satanisten, weil es Informationen darüber frei zugänglich macht. Teufel noch eins.

Ursprung für die These ist ein Bericht des britischen „Telegraph“, wo ein Universitätsmitarbeiter davor warnt, dass die frei zugänglichen Informationen über Satanismus eine offene Gefahr darstellen. Vor allem jüngere Menschen seien gefährdet. [Jack Loftus/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Telegraph]

Foto: Simon Norfolk

Tags :
  1. … mit ähnlichen Argumenten verschwanden ja auch hierzulande jahrhundertelang die wissenschaftlichen und philosophischen Werke der Antike und der orientalischen Welt hinter den Schlössern der Bibliotheken der geistlichen Herren.

    Wer sein Hirn richtig zum freien Denken einsetzen kann, der glaubt den Satanisten eh nix (und den anderen Fundamentalisten ungeachtet deren Religion auch nicht). Und wenn sich die geistlichen Herren (wie hier zu lesen ist) Sorgen machen um deren Marktanteile beim Rest der Menschen, dann soll das auch deren Sorge bleiben. Analog zu einer Firma müsste man in so einem Fall das eigene „Marketing“ endlich grundlegend überdenken, oder? :-P

    Bildung für alle ist noch immer _der_ Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben und zu einer gerechteren Entwicklung der Welt.

  2. Das ist der größte Unsinn seit eine Schnappsnase auf die Idee kam, Gizmodo.de eine Seite über „DIGITAL LIFESTYLE TODAY AND TOMORROW“ zu nennen!

  3. kann hier liberdyne nur zustimmen. Religion und der Glaube an sonstigen faulen Zauber ist ein Zeichen von Dummheit. Einem aufgeklärtem Geist kann sowas keinen Schaden zufügen.

  4. Ich würd hier lieber von Gadgets lesen und nicht Infos die genau so gut von den besoffenen lokalen Kneipenbesuchern stammen könnte.

  5. Klingt irgendwie wie Schäuble, der Herr… Aber vielleicht ist ja was dran, nur komischerweise reden die meisten von denen, die ich in diese Ecke einordnen würde, dauernd von Gott – Tarnung?

  6. warum müssen auf gizmodo immer alle jammern??? ich versteh das nicht. ich bin zwar auch gegen religionen usw aber ist eig ganz lustig auch solchen unsinn zu lesen. und ja auf gizmodo steht öfters schwachsinn bzw gravierende rechtschreibfehler in den blog-einträgen, aber wem das nicht passt, der soll die seite einfach nicht mehr besuchen anstatt hier herum zu weinen

  7. Ich glaub alle wollen news aber wenn es dann welche gibt wird gemeckert die kommentare hir sind zu 70% ohne nuzen einerseits beschweren sich alle das „“immer nur so was kommt““ auf der anderen seite steht auch immer der selbe kram in den kommentaren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising