Dieser Vertrauensmissbrauch ist unverzeihlich

creepyguycomputer2

Ein Mädchen hat kürzlich herausgefunden, dass sich ihr Freund in ihr E-Mail-Postfach gehackt und durch fünf Jahre E-Mails gelesen hat. Besonders wüst: Die E-Mails, die sexuelle Inhalte zum Thema hatten, verwendet er nun in Streits gegen sie.

Ein klarer Fall von Vertrauensmißbrauch, der unverzeihlich ist. Denn selbst wenn man in einer Beziehung ist, darf die Privatsphäre des anderen nicht verletzt werden.

Dementsprechend gehen die E-Mails, SMS und die Facebook-Nachrichten niemanden etwas an. Zumal in einer Beziehung grundsätzlich Vertrauen herrschen sollte. Ist das nicht gegeben, sollte die Sache lieber beendet werden. Nun steht natürlich die Frage im Raum ob eine Trennung nicht sinnvoll wäre? Was würdet ihr denn in so einem Fall machen? Mehr zu dem Fall findet ihr bei Slate. [Casey Chan/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Slate]

Tags :
  1. Was ist das denn für ein Beitrag? Ohne Anlass, ohne Zusammenhang? Ich glaube ich kann dann auch mal bei Gizmodo anfangen.

    Die nächsten Beiträge sind dann:
    Klauen ist schlecht und strafbar.
    Gewalt übrigens auch. Also lasst das lieber. Es ist unverzeihlich…

    Yeah Gizmodo wird zum Moralapostel.

  2. Klingt eher so als hätte da jemand einen Persönlichen Bezug (bzw. Persönliches Problem)?

    Wenn meine Freundin meine E-Mails lesen will kann Sie das auch ohne sich ein“hacken“ zu müssen. Ich hab nichts zu verbergen und in den seltenen Fällen wo doch (Planung für eine Überraschungsparty zu ihrem neuen Job) verschwinden die E-Mails in dem Moment wo Sie gelesen wurden im Mülleimer und die Termineinträge bekommen Generische Titel.

    Ich denke eher das in einer Beziehung was falsch rennt wenn man was zu verheimlichen hat ;)

    Soviel zu meinen 10c.

  3. ja, echt sinnlos. also bitte. das sich sowas nicht gehört ist wohl jedem klar, genauso wie die tatsache das das nicht hierher gehört.

  4. Ein Junge hat kürzlich herausgefunden, dass Mädchen total doof sind!
    Es gibt immer nur viele Streits zwischen ihm und den Mädchen darum macht er jetzt nur noch was mit Computern!
    Welcome to a new Week of gizmodo.com meets gizmodo.de und was dann hinten raus kommt…

  5. sind doch laien die solche seiten wie diese hier betreiben bzw füllen, von denen kann man nicht mehr erwarten… (verzeiht meine kleinschreibung – bin halt ´ne faule socke -)

  6. Da lobe ich mir Dieter Nuhr: „Wenn man nichts zu sagen hat, einfach mal Fresse halten“

    Traurig dass das Niveau von Engadget schon besser ist.

    Da keimt in mir die Frage auf, wer ist bei Gizmodo eigentlich Personalchef?

    Gizmodo=Gadget-Webblog lol da kann man nur schmunzeln.

    Made my day.

  7. Sagt mal. Habt Ihr den 1. April um 10 Tage verschlafen? Der Beitrag kann doch unmöglich Euer Ernst sein. Übrigens ist der Plural des Wortes „Streit“ „Streite“ und nicht etwas „Streits“. 0^o

  8. Lol… da zeigt sich wiedermal die Redaktion aus überbezahlten Praktikanten mit abgeschlossener Maurer Ausbildung ;)

    Wer hat das Gadget gefunden? Das Mädchen ist es ;)

  9. Hallo,

    danke für die vielen Kommentare. In der Tat hat in dem Artikel die zentrale Aussage gefehlt – der untere Teil des Artikels wurde beim hochladen wohl versehentlich entfernt. Es geht im Grunde darum, ob jemand hier sowas in der Art schonmal erlebt hat. Weil der Fall bei Slate gerade aktuell ist.

    lg

    Maxim

  10. Ich schließe mich meinen Vor-Rednern grundsätzlich an, aber ich finde es schade, dass Leser-Beiträge letzter Zeit nur dann stattfinden, wenn es etwas anzuprangern gilt – sagt doch mal auch was zu den hochwertigeren Beiträgen :P glücklicherweise handelt es sich bei solchen Beiträgen dann doch eher um die Minderzahl ;) es gibt durchaus noch viele, viele interessante und kategorisch richtige Beiträge :P

  11. Ach, ich will noch was zu dem Beitrag sagen:
    wenn die gute Dame ihn doch betrogen hat (sexuelle Inhalte in eMails mit Dritten), dann würde ich mal die Schnauze halten, wenn mein Partner das herausgefunden hat :D hahaha Vertrauensmissbrauch wäre es nur dann wenn er merken würde „Oh, die Frau ist ja treu wie ne Socke!“ :P

  12. ein junger Mann hat neulich herausgefunden das die Klorolle aufgebraucht war während er noch beim Schei…en auf der Toilette sass. Was würdet ihr jetzt tun oder was würdet ihr ihm raten?
    .
    Es geht im Grunde darum, ob jemand hier sowas in der Art schonmal erlebt hat. Weil der Fall bei Slate gerade aktuell ist.

    lg euer Charming-Bär

  13. Oh Mann…da muss mich mal furious anschließen.
    Wenns anscheinend soviel zum erpressen gibt dann würde ich echt mal ganz ordendlich und zivilisiert die Schnauze halten und mich unauffällig um die Ecke schämen. ^^
    Vertrauensbruch…also wirklich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising