Virgin Galac: Neue Fluglinie sucht Astronauten

Branson Rutan

Die NASA schickt das Space Shuttle in Rente, während die Russen Plätze in ihren Sojus-Kapseln für ein Heidengeld verkaufen. Wie sollen amerikanische Piloten da nur mithalten? In dem sie auf die Stellenanzeige von Virgin-Gründer Richard Branson antworten. Der sucht aktuell ein paar Astronauten für sein jüngstes Projekt.

Der exzentrische Milliardär gründet mit Virgin Galactic ein Unternehmen für Weltraumtourismus. Ein paar „Astronauten-Piloten“ sollen schon im Juni 2011 ihren Dienst antreten. Unterdessen dauern die Testflüge des von Burt Rattan entwickelten Raumschiffs an. Die ersten zahlenden Gäste sollen in zwei Jahren einsteigen dürfen. Preis pro Ticket: 200.000 US-Dollar, Abflug vom Raumfahrtbahnhof in New Mexico, USA.

Zu den Einstellungsvoraussetzungen zählen mindestens 3.000 Flugstunden auf verschiedenen Flugzeugen. Die ersten Piloten sollen auch dabei helfen, die Einstellungsvoraussetzungen für künftige Rekruten auszuarbeiten. Die schwierigste Hürde? „Kandidaten mit Erfahrung im Raumflug werden bevorzugt“. [Justin Hyde / Tim Kaufmann]

[Via Virgin]

Tags :
  1. Das hat mit Raumfahrt nichts zutun!!!!

    Wenn sie das Schwerefeld der Erde verlassen können und mindestens eine Umlaufbahn um die Erde schaffen können dann ist es erst ein Raumflug.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising