Super Nintendo für unterwegs

screenshot_251975

Der ein oder andere erinnert sich bestimmt noch an den guten alten Super Nintendo aus den 90er Jahren. Auf der Konsole, auch unter dem Namen SNES (Super Nintendo Entertainment System) bekannt, ließen sich Spiele wie „Super Mario World“ oder „Donkey Kong Country“ spielen.

Nach all den Jahren erweckt die Firma Hyperkin die Konsole wieder zum Leben, diesmal jedoch als das mobile Gerät „Supaboy“. Bei diesem Gerät steckt man einfach das Modul in die obere Öffnung und beginnt das Spiel. Dazu gibt es ein 3,5 Zoll großes Display und eine Akkulaufzeit von ungefähr fünf Stunden.

Ein weiteres Feature ist, dass man den Supaboy wie damals auch die Konsole an den TV anschließen kann. Dabei hat man die Möglichkeit das Gerät selbst als Controller zu nutzen, oder man schließt zwei der originalen SNES-Controller an, wenn es sich um ein Multiplayer-Spiel handelt.

Zurzeit lassen sich mit dem Supaboy sowohl amerikanische als auch japanische Module abspielen. Ob bald auch europäische Module unterstützt werden ist noch unklar.

Der Supaboy kommt im Sommer 2011 in den USA in den Handel und laut Hyperkin wird er zwischen 60 und 70 US-Dollar kosten.[Luke Plunkett/Helene Gunin]

[via CVG]

Tags :
  1. Und wo kriegt man die Spiele her, wenn man nicht seine eigenen alten benutzt falls man welche hat? Ich finde da gibt es viel bessere Lösungen die auf Basis von Emus arbeiten.

    1. Du darfst mit Emulatoren auch nur die Roms spielen die du selbst ausgelesen hast. Also Sicherheitskopien deiner Module.
      Emulatoren damit zu begründen, daß man keine originalen Spiele braucht läuft vollkommen ins illegale.

      1. da hast du natürlich Recht. Wobei man aber auch sagen muss dass das Copyright von vielen NES Titeln ausgelaufen ist bzw ausläuft da diese nicht mehr vertrieben werden.

        1. imho ist es vor allem in den USA so dass das Copyright (nach 20 Jahren?) abläuft wenn es nicht verlängert wird

  2. Auf Basis von Emus…du weißt schon das du „eigentlich“ jedes Spiel, was du auf einem Emu spielst auch orginal haben musst ?

    Spiele bekommst du auf jedem Trödelmarkt, auf Ebay oder auf speziellen Seiten (http://www.rebuy.de/kaufen/videospiele-super-nintendo,l , http://www.konsolenkost.de/snes/ )die gebrauchte Spiele verkaufen.
    Da gibts jede Menge Möglichkeiten. Ich finde das Ding super! Mein SNES hat leider vor Jahren den Geist aufgegeben, ich weiß nur nicht ob ich mir lieber einen guten gebrauchten für 30€ kaufe oder diese Teil für 60€. Mehr feeling gibts na klar beim Original…

  3. Nur mal als Info. Werke verlieren erst 100Jahre nach dem Tod des schöpfers ihren Urheberschutz. Desweiteren würden US Gesetze hier eh keine Anwendung finden. Wenn du Emulatoren-spiele spielen willst weill der NES 20 Jahre alt ist, dann musst du schon in die USA auswandern und darfst auch nur US-Roms benutzen.

    Auch ist total falsch, dass man seine Werke weiterschützen kann/bzw den schutz verlängern kann. Dies ist NICHT der Fall. Wenn du glück hast und die Regierung wie in den USA sowieso korrupt ist und mit den Ganzen Megakonzernen verstrickt ist, ala Disney Warner etc. dann kommt dir die Regierung zur Hilfe die jedesmall wenn wichtige Franchises vorm Ablauf des Schutzes sind, die GLOBALE VERLÄNGERUNG FÜR JEGLICHES GEISTIGE EIGENTUM abschliessen. Disney z.B hätte schon min. 3 mal seine Rechte verlieren müssen, aber dank der USA hat Disney alleiniges Recht für Mickey Mouse etc. Dies gilt auf dem ganzen Planeten da es dafür Spezielle abkommen zwischen EU USA etc gibt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising