USA sperren Online-Poker-Sites

banner7[1]

Wie einige von euch vielleicht bereits bemerkt haben, sind viele große amerikanische Online-Poker-Sites nicht mehr erreichbar. Die Unternehmen werden unter anderem wegen Geldwäsche beschuldigt. Im Zuge dessen wurden auch einige Firmenchefs verhaftet.

Seit 2006 besteht in den USA der UIGEA (Unlawful Internet Gambling Enforcement Act), der Online Poker für illegal erklärt. Die Branchengröße PartyPoker hatte sich daraufhin aus den USA zurückgezogen, was sich im nachhinein wohl als kluger Schritt erwiesen hat.

PokerStars trifft die Maßnahme am stärksten, das Unternehmen verlor durch den Verlust der amerikanischen Spieler auf einen Schlag 37 % seiner Kunden.

Die europäischen Ableger der oben verlinkten Sites sind nach wie vor ohne Probleme zu erreichen. [Klaus Deja / Adrian Covert]

[via Reuters]

Tags :
    1. Und dann kann man gleich noch folgendes Kommentar in Betracht ziehen:
      http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Einige-falsche-Informationen/forum-198260/msg-20132708/read/

      Wenn das so stimmt was da steht (hab die Quellen nicht gelesen), dann ist der verstümmelte Beitrag schlichtweg falsch. Die UIGEA erklärt Online-Pokern nicht für illegal:

      „Ein verbreiteter Irrglaube. 2006 wurde der Unlawful Internet Gambling
      Enforcement Act (UIGEA) verabschiedet, der aber keinerlei
      Bestimmungen enthält, was verbotenes Glücksspiel denn wirklich ist.
      Der UIGEA verbietet knapp gesagt den Zahlungsverkehr zu Zwecken
      gesetzeswidrigen Glücksspiels. Ob Poker in den Staaten bundesweit
      illegal ist, ist zumindest strittig, dazu gibt es keine klaren
      Gesetze. Vertreter dieser Meinung beziehen sich auf den Wire Act, der
      Wetten über Bundesstaatengrenzen vermittels drahtgebundener
      Kommunikationseinrichtungen verbietet. Nach Verständnis des
      amerikanischen Justizministeriums (Department of Justice, DOJ)
      bezieht sich das auch auf Onlinepoker, während ein hohes
      Bundesgericht geurteilt hat, dass sich der Wire Act nur auf
      Sportwetten und nicht auf andere Arten des Onlineglücksspiels
      bezieht.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising