RDTN will Japan mit Android- und iPhone-Geigerzählern überziehen

rdtn

In Japan fühlt sich ein Teil der Bevölkerung durch die Regierung nicht ausreichend über den Grad der radioaktiven Verseuchung ihres Landes informiert. Die Leute hinter dem Projekt RDTN wollen dies umgehen und wollen die Bürger mit verlässlichen Messgeräten ausstatten und Japan mit einem Netz von Messtationen überziehen.

Um ihr Geigerzähler-Projekt voranzubringen, hat das RDTN-Team auf der Finanzierungsplattform Kickstarter um Mithilfe gebeten. Man benötigt als Anschubfinanzierung 33.000 US-Dollar. 9.700 US-Dollar hat man bereits einegsamme.t Das Ziel ist es, 600 Geigerzähler zu produzieren, die dann überall in Japan installiert werden sollen.

Die Geräte sollen von normalen Anwendern bedient werden können. Sie sollten in der Lage sein, eine App auf ihrem iPhone oder Android-Gerät zu installieren, sich auf einer Website zu registrieren und eine WLAN-Verbindung zu dem Gerät herzustellen.

Die erfassten Daten sollen über das Internet gesammelt und dann auf Kartenmaterial veröffentlicht werden. So soll sich die japanische Bevölkerung informieren können. [Sam Biddle / Andreas Donath]

[Via Kickstarter, The Atlantic]

Tags :
  1. Möp! geile Überschrift!

    Was ist ein „Android- und iPhone-Geigerzähler?“ Habe im ersten Moment an ein Geigerzähler-App gedacht und mich gefragt wie das Eiphone das technisch machen will… oder ein 0815-Andriod-Phone…

    RDTN.org sagt:
    „We want to provide the device to someone who has an above-average understanding of technology, but not necessarily an expert. This should be someone who knows how to install an app on their iPhone or Android device, and is familiar with filling out forms on websites. No programming skills or engineering degree is required. Knowing how to set up a wifi-router is a plus.“

    Geht doch nur darum die Anforderungen ans Know-How runterzuschrauben, damit man für die
    Bedienung des Gerätes nicht erst das 500-Seiten Handbuch lesen muss.
    Möglicherweise mit 3 Funktionen: Standortortung / Strahlenmessung / Report an Basis oder Server.

    Greetz
    Knight

  2. Dachte auch eben, iPhone als Geigerzähler? Nein, sie wollen eine Community App verteilen, wo dann alle die einen Meßwert haben, diesen per App mit anderen teilen können.

    Naja, ansich eine gute Idee, so in der Art wie diese ganzen Radar-Alarm-Apps. Aber ich weiß nicht, ob ich dann jedem Wert dort Glauben schenken will.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising