Die Kraft der Orangen

Orange-powered-Billboard-Tropicana-2

Wer hätte das gedacht. In Obst stecken nicht nur Vitamine, sondern man kann mit ihnen auch eine Werbetafel zum Leuchten bringen. Dies hat sich nun eine französische Werbeagentur für ihre virale Kampagne zu nutzen gemacht.

Für das amerikanische Unternehmen Tropicana bietet es sich förmlich an Orangen zu benutzen, denn davon haben sie ja genug. Energie Naturelle ist die witzige Umsetzung der Kampagne, bei der gekonnt die natürliche Kraft von Orangen veranschaulicht wird.

Insgesamt wurden 2.500 Orangen verwendet, die mit Zink- und Kupferdrähten an den Plus- und Minuspolen miteinander verbunden wurden.

Entstanden ist dadurch eine Tonne an Eigengewicht der gesamten Reklametafel. Insgesamt hat es drei Monate gedauert, bis das Projekt Früchte trug. Unten folgt ein erfrischendes Video. [Adrian Covert/Helene Gunin]

[via Mashable]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. leider werden die orangen durch das zink vergiftet, wär cool wenn man im vorbeigehen sich nach belieben eine orange abreißen könnte.

  2. Die Energie (Spannung) kommt aus dem Redoxpotential zwischen Zn und Cu und hat nichts mit der Orange zu tun. Die dient _höchstens_ als Leitmaterial, aber eigentlich sollte das ganze auch in Wasser funktionieren…

    (… hab vor wenigen Tagen mein Abi drüber geschrieben.)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising