Laptop mit 3D und ohne Brille

toshibadynabook3d2d

Kann man 3D auch ohne Brille sehen? Klar, es wurden ja schon die ersten Geräte entwickelt, um mit dem bloßen Auge die dritte Dimension sehen zu können. Nun hat Toshiba einen Laptop präsentiert, der sowohl 2D als auch 3D anzeigt. Und das sogar auch gleichzeitig.

Dazu wird der Bildschirm aufgeteilt und man betrachtet den normalen Inhalt in einem und den anderen, hervortretenden Teil im anderen Bereich. So schaut man sich einen Film in 3D an und surft gleichzeitig im Internet.

Dies ist dadurch möglich, dass die aktive Linsenschicht des Bildschirms in Teilen angesprochen werden kann. Die integrierte Webkamera nimmt den Benutzer auf und verfolgt die Bewegung seiner Augen. So wird sichergestellt, dass obwohl man sich vor dem Bildschirm bewegt, beide Augen ein verändertes Bild sehen, welches dank der menschlichen Wahrnehmung dreidimensional erscheint.

Um auch 2D Inhalte in 3D darstellen zu können, verfügt der Laptop über den Bildprozessor SpursEngine, welcher zum Beispiel Untertitel erkennt und diese stets im Vordergrund hält.

Der Bildschirm des Dynabook Qosmio T851/D8CR hat bei einer Diagonale von 15,6 Zoll im 2D-Modus eine Auflösung von 1080p, wobei es bei 3D nur 1366x768px sind. Im Inneren des Laptops schlummert ein Intel Core i5 Prozessor mit 2,3 GHz und 8GB RAM. Zusätzlich gibt es noch einen Blu-ray Brenner, falls die 750GB Festplattenspeicher nicht ausreichen.

Bisher wurde nur bekannt gegeben, dass der Dynabook Qosimo im Juli in Japan erscheinen und dort 2.780 Dollar kosten wird. [Kat Hannaford/Helene Gunin]

[via CrunchGear]

Tags :
  1. Was passiert, wenn zwei oder mehr Personen in das Display schauen?

    Im obigen Text wird davon gesprochen einen 3D-Film anzuschauen, aber wenn ich das System richtig verstanden habe, dann funktioniert das doch über Eye-Tracking (so wie das iPad-App) und dann geht ein 3D-BluRay-Film nicht mehr, da das Bild nicht generisch ist und quasi nur einen passenden Blickwinkel hat und der 3D-Effekt beim obigen Model darauf basiert, den Winkel zum Kopf darzustellen/anzupassen.

    Vielleicht täusch ich mich ja auch, also klärt mich auf ;)

    Greetz
    Rami

  2. Hey Rami,

    ja da täuschst du dich leider.
    Wenn du ein Spiel spielst kann die Funktion natürlich dazu genutzt
    werden das Game perspektivisch darzustellen.
    Schaust du aber nur die Bluray macht es die funktion möglich den
    Film auch aus anderen Betrachtungswinkeln korrekt zu sehen, wohingegen
    du ansonsten an einen Betrachtungswinkel (wie beim 3DS z.B.) gebunden bist.
    Soweit hab ich das verstanden ;)

    lg
    Barny

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising