Mann stößt Frau vermutlich wegen Online-Affäre von einer Klippe

charles_black-e1303227577305-600x600

Charles B. steht unter Anklage: Er soll seiner Frau den Schädel eingeschlagen und sie dann von einem Kliff gestoßen haben. Der Grund: Sie soll ihn beim Online-Fremdflirten mit einer Ex erwischt haben.

Erstaunlicherweise hat die gehörnte Ehefrau den Angriff überlebt. Die Polizei vermutet, dass B. zusätzlich aus Habgier gehandelt habe, da seine Ehefrau kürzlich vier Millionen US-Dollar geerbt habe.

Bizarrer Weise kann sich Charles nicht erinnern, seine Frau angegriffen zu haben. Trotzdem sieht es schlecht für den vermeintlichen Totschläger aus. [Casey Chan/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Bangor Daily News]

Tags :
  1. von einem Cliff? Sollte das nicht Klippe heißen? Oder ist ein Mann namens Cliff gemeint, von dem die Frau runtergestossen wurde?
    Geht die deutsche Sprache jetzt vollends die Tube runter?

      1. auf der einen seite find ich es gut das alles verEnglisht wird weil ich nicht gut der englischen sprache mächtig bin und so man es besser lernt, aber auf der anderen seite finde ich es voll ärgerlich und dämlich englische begriffe zu nutzen obwohl das wort locker auf deutsch gibt, wie zb. sorry oder easy oder chillen oder news(das wort hasse ich warum kann man nichtmehr sagen einfach NACHRICHTEN) sowie breaking news(Eilmeldung!!!) ich glaub alle die english mehr und mehr reinnehmen wollen auf der hippen welle mit reiten so das es mode währe, ich glaube eher das, dass deutsche wort sich schwul oder doof/peinlich anhört wie sorry ist einfacher und angenehmer als tut mir leid oder tschuldigung. Naja… man kommt sich auch doof vor wenn man alles verdeutscht wie epost oder internetseite, TEAMSPIRIT alta als ich das hörte bin ich ausgerastet es gibt einfach wörter die kann man deutsch lassen aber ums verrcken alles verenglischen das geht mir manchmal zu weit und regt mich auf xD das hest mannschaftsgeist und nicht team spirit das find ich wieder peinlich und schwul es zu denglischen. naja manche wörter ok manchmal ober kakke.

        peaceout xD

        1. Du bist nicht nur des Englischen nicht mächtig. Die Orthographie lässt ebenfalls darauf schließen, dass du dich in keiner Sprache gewählt ausdrücken kannst. Dies hinterlässt einen bitteren Beigeschmack zu einem Kommentar, welcher sich darauf beruft Kritik an jener Sprache auszuüben in der er verfasst wurde.

          Wirklich lieber und ernst gemeinter Tipp für die Zukunft: Lasse deine Bewerbungen Korrektur lesen, sonst wird das nie was mit einem Job!

          Zurück zum Thema: Der Begriff Kliff ist etymologisch älter als das Wort Klippe. Folgend der Argumentation von oben ist daher Kliff tatsächlich dem Wort Klippe vorzuziehen, wenn wir die ursprüngliche Sprache beibehalten wollen.

        2. Es ist schön, wenn du über die Verbreitung der deutschen Sprache nachdenkst. Dabei wäre es allerdings auch schön, wenn du ihre Regeln befolgen würdest. Zwei Punkte für Satzenden sind eindeutig zu wenig für so einen Text. Inhalt und Form sollten zumindest in Grundzügen übereinstimmen, oder?

  2. OMG, Gizmodo wollt ihr uns verar***en? Das kann nicht euer ernst sein: „von einem Kliff“???? ernsthaft ich glaube ihr seid crystal-süchtig, ich meine erst andauernd Anglizismen verwenden und dann noch so einen FALSCHEN Mischmasch dahinschreiben. Sucht euch bitte nochmal einen Privatlehrer der euch die der deutschen Sprache nochmal mächtig werden lässt..

  3. Also, zum einen ist Kliff auch ein deutsches Wort, es steht im Duden und kommt nicht direkt aus dem Englischen, sondern eigentlich aus dem Lateinischen, und andererseits solltet ihr mal eure Benutzernamen anschauen, bevor ihr euch über übermäßigen englischen Sprachgebrauch beschwert: „user“, „Noname“, total deutsch, ebenso wie die Verabschiedung „peaceout“…

    Ein kleiner Tipp meinerseits: erstmal sich selbst anschauen, bevor man sich beschwert und sich nicht von anderen mitreisen lassen, über irgendetwas zu meckern.

    Und ja, ich finde auch, dass man nicht zu viele englische Wörter in unsere schöne Sprache einbauen sollte, aber ebenso wie mit dem Benutzen dieser kann man es auch mit dem Vermeiden derselben stark übertreiben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising