Alien-Lauschposten SETI abgeschaltet

satellite2

Nach einem Bericht der Mercury News wird das Alien-Lauschprojekt SETI eingestellt. Damit wurde jahrelang versucht, Funksignale von anderen Zivilisationen aufzufangen. Das Allen Telescope Array wird aus Geldgründen abgeschaltet. Es ist das Kernstück des Projekts.

Die temporäre Abschaltung schockt Astronomen rund um die Welt. Das Allen Telescope Array besteht aus 42 Teleskopen und wurde nach Microsofts Mitgründer Paul Allen benannt, der eine großzügige Spende leistete. Das Allen Telescope Array wurde nur 5 Jahre lang genutzt.

„Es ist schon sehr ironisch“, sagte SETI Chef Jill Tarter, „dass gerade so viele Planeten entdeckt werden, bei denen es sich lohnen würde, einmal genau hinzuhorchen und dann ist das Geld für den Betrieb alle.“

Es gibt zwar noch weitere Teleskope, die SETI nutzen könnte, aber keines ist so leistungsfähig wie das Allen Telescope Array. Wenn nun zufälligerweise Aliens uns ein Signal schicken, dann wird es einfach ins Leere laufen. Und das wäre doch sehr schade, oder? Wir man das Geld für den Weiterbetrieb aufbringen will, ist angesichts der massiven staatlichen Budgetkürzungen in Kalifornien allerdings fraglich. [Sam Biddle / Andreas Donath]

[Via SETI, Mercury News]

Foto: brewbooks

Tags :
  1. Und wo sieht Jill Tarter da eine Ironie?
    Ist der finanzielle Engpass so schlimm, dass man ihm auch sein Fremdwörterlexikon wegnehmen musste?

    1. die Wissenschaft hat Planeten „visuell“ mit Teleskopen entdeckt, auf denen Wasser und – so glauben die – auch Leben möglich wäre. Aber „hinhören“ kostet extra.

  2. Was eine Geldverschwendung – Man schaut immer nach „außen“, wenn es „innen“ dreckig geht – nehmt die Kohle und macht was sinnvolles damit

  3. Schrecklich. Alle die hier sagen das wäre sinnlos haben keine ahnung. Sie benutzen einen computer um im internet zu surfen, der ohne die fundierten erkenntnisse der wissenschaft nicht funktionieren würde, schade.

  4. Meines erachtens haben die was mitbekommen, kurios ist auch das die Amis ihr heisgeliebtes Weltraumprogramm einstampfen. tztz merkwürdig ist das schon.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising