Ein gestohlenes Autoradio sollte nicht vom Bestohlenen eingebaut werden

carstereostolenowners

Anthony Trang ist vermutlich einer der dümmsten Diebe, die es gibt. Er stahl Autoradio-Equipment im Wert von 2300 US-Dollar aus dem Auto eines Mädels und ging ein paar Stunden später in einen Fachladen, um es dort einbauen zu lassen. Das Problem? Der Kerl, der es einbauen sollte, war der Partner der Bestohlenen. Ups.

Bei seinem Raubzug war Trang immerhin ordentlich gierig. So gut wie alle Komponenten ließ er mitgehen, darunter ein Highend Clarion NX501, ein Massive 5-zu-7-Zoll-Amp, den Subwoofer und drei iPods. Gnadenlos.

Seine Gier wurde ihm zum Verhängnis, vor allem der in Lincoln, Nebraska sehr rare Clarion ließ den Freund der Bestohlenen dem Dieb auf die Schliche kommen. Dass er ausgerechnet in seinem Laden auftauchen würde, war hingegen eine ziemliche Überraschung. [Casey Chan/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Journal Star via KETV]

Tags :
  1. dumm finde ich den dieb nicht, er wusste ja bestimmt nicht das der ty der freund seines opfers ist.

    aber pech ist das schon… oder karma wer weiß.

  2. ich finde es eher dumm gleich drei iPods im Auto zu lassen???

    Was eig noch viel lustiger is, ist die überlegung wo er das alles ausgebaut hat.
    Das ganze soll ja zwei Stunden zuvor passiert sein, das bedeutet es muss mitten am Tag gewesen sein.

    Ohh Mann wenn ich an meinem Auto in meiner Einfahrt bastle schaun mich die Pasanten schon komisch an was muss er sich da dabei gedacht haben^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising