Die nervige Büroklammer ist wieder da – als Spiel

t1larg.microsoft.clippy.gi

So gut wie jeder dürfte die nervige Office-Assistenz Clippy gehasst haben. Die Büroklammer poppte immer wieder einfach so ungefragt auf, und ging ziemlich schnell auf die Nerven. Nun hat Microsoft die Klammer aus dem Totenschlaf erweckt. Für ein Spiel. Warum nur?!?

Das Game heißt „Ribbon Hero 2: Clippy’s Second Chance“ und ist ein Office-Spiel, in dem Clippy durch Word, Excel, PowerPoint oder OneNote-Level reist. Pro Spielwelt müssen Herausforderungen gelöst werden.

Ob man das braucht, sei dahingestellt… [Kwame Opam/Jens-Ekkehard Bernerth]

Tags :
  1. „…in dem Clippy durch Word, Excel, PowerPoint oder OneNote-Level reist.“

    Schwer vorstellbar, wer sich das freiwillig antut. Clippy war bei uns übrigens Karl Klammer, und ja, ich habe ihn gehasst ;-)

  2. ich frag mich seit jahren wie man einen flopp nach dem anderen fabrizieren kann (tablets, zone etc.) und das spiel wird sicher ein flopp. ich bin die tage dahinter gekommen als ich die fetten umsatzzahlen von microsoft sah. die müßen geld verbrennen weil sie zuviel haben, anders ist ihre bescheidene markstrategie nicht zu erklären. mit windows und office machen die so viel kneete dass sie ganze länder aufkaufen könnten aber zu doof hippe produkte zu entwerfen, klar sie wollen es auch nicht weil ihre geldspeicher platzen ;-)

  3. Scheinbar weiß keiner worum es geht.
    Ribbon Hero ist ein Lernprogramm für Office. Schon in der ersten Version konnte man sich damit wunderbar mit Office 2010 vertraut machen.

    Wer sich mal das Video auf der Webseite von Officelabs angesehen hat, weiß das Clippy einfach nur aus Spaß dabei ist. Die bei Microsoft wissen schon selbst das Clippy genervt hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising