Dünne Displays, dünne Rahmen: LGs neue Blade-Notebooks

lgblade

LG hat eine neue Notebookserie vorgestellt. Die Blade-Modelle sind mit extrem dünnen Displays ausgerüstet. Sie sind 4,5 mm hoch und haben praktisch keinen Bildschirmrand. Deshalb passt ein 14 Zoll-Bildbildschirm hinein, ob wohl die Standfläche des Notebooks dem eines gewöhnlichen 13,3-Zoll-Modells entspricht.

Das dünne und fast randlose Display ist praktisch alles, was man bisher von LGs neuen Blade-Modellen P430 und P530 weiss. Zwar ist bekannt, das sie ein Alu- Gehäuse, eine NVIDIA GeForce GT520M Grafiklösung und einen Sandy-Bridge-Intel- Prozessor Core i7 haben werden und unter 2,5 kg wiegen – aber das wars auch schon.

LGs Blade-Notebooks sollen Anfang Mai 2011 fast überall in den Handel kommen – außer in Nordamerika. [Adrian Covert / Andreas Donath]

[Via Engadget]

Tags :
  1. Wenn sie jetzt noch eine ordentliche Auflösung anbieten und es mit dem Preis nicht übertreiben könnte dies mein Thinkpad ablösen. Lenovo kriegt es ja irgendwie nicht mehr gebacken ordentliche Displays in die interessanten, kleineren Modelle zu verbauen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising