Seagate vervielfacht Speicherdichte von Festplatten

Savvio_10K-5

Eine Festplatte mit einer Speicherkapazität von 3 TByte war bislang mit fünf Datenscheiben ausgestattet. Nun hat Seagate die Speicherdichte erhöht und kriegt die gleiche Kapazität auf drei Datenscheiben.

Datenscheiben oder Platter, die im Inneren der Festplatte rotieren, sind das Herzstück jeder Festplatte. Die Seagate-Festplatten mit 3 TByte Speicherkapazität sollen künftig anstelle von fünf nur drei dieser Scheiben enthalten. Damit kann ein TByte auf einem einzigen Platter gespeichert werden.

Damit erreicht Seagate einen neuen Speicherdichtenrekord von 625 GByte pro Quadratzoll. So können die 3,5 Zoll Festplatten nicht nur flacher gebaut werden sondern dürften auch preiswerter werden.

Wann die Festplatten auf den Markt kommen werden, hat Seagate noch nicht mitgeteilt. Zumindest sollen sie noch 2011 in den Handel kommen. [Kat Hannaford / Andreas Donath]

[Via The Reg]

Tags :
  1. Ein „vervielfachen“ würde z.B. einer Verdreifachung oder Vervierfachung, mindestens aber einer Verdoppelung entsprechen. Ein Faktor von 5:3 ist hingegen keine „Vervielfachung“ der Kapazität, sondern einfach eine Erhöhung um eben diesen Faktor….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising