Auf dem Weg nach Woodstock

Photo-04-5-11-15-33-27

Woodstock ist das vielleicht am meisten mythologisierte Rock Event der 60er Jahre, ja vielleicht sogar der gesamten Rock Geschichte.

Da die Schilderung eurer entfernt verwandten Hippie Großtante von dem historischen Konzert nicht sonderlich vertauenswürdig ist, so ist die On the Way to Woodstock App eine unschätzbare Informationsquelle für die Tablet Generation.

Anhand einer Timeline lassen sich Songs, Videos, Fotos und Biografien der Künstler entdecken und geben einen detaillierten Einblick auf Woodstock und die Atmosphäre von damals.

Um Woodstock zu neuem Leben zu erwecken, kann man die Bilder und Klänge, die dort herrschten, erfahren und sich in die Zeit zurück katapultieren. Und die App macht diesen Job ziemlich gut.

Es gibt über 45 Stunden sorgfältig ausgewählter Youtube Videos, die in die Timeline eingepflegt wurden. Diese kann man ebenfalls auf dem AppleTV oder über AirPlay anschauen. Außerdem gibt es über 100 Fotos von Barry Levine, der es womöglich als Einziger geschafft hat das Ereignis auf Farbfilm zu bannen.

Alles in allem ist es wie ein schönes Sammelalbum das nahezu alle Impressionen von Woodstock beinhaltet. Doch es sind eher zu viele Eindrücke, die da gleichzeitig auf den Nutzer niederprasseln und das Erleben der damaligen Zeit erschweren.

On the Way to Woodstock für das iPad ist für 5,49 Euro im iTunes Store erhältlich.
[Kyle VanHemert/Helene Gunin]

[via iTunes]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising