7 GByte kostenloser Speicher bei MiMedia

mimedia

MiMedia hat seinen Cloud-Speicherdienst offiziell gestartet und ermöglicht jedem Nutzer, 7 GByte Daten kostenlos auf den Servern des Anbieters zu speichern. Wer mehr Speicher will, muss zahlen. Doch noch scheint das Interface nicht ganz ausgereift zu sein.

Die 7 GByte Speicherplatz sollen für immer kostenlos sein – und darüber hinaus stehen Pakete mit 250, 500 und 1.000 GByte auf der Preisliste, die bei 10 US- Dollar beginnt und bei 35 US-Dollar im Monat endet. Doch das Webinterface, über das die Dateiuploads vollzogen werden sollen, scheint noch nicht ganz fertig zu sein. Es basiert auf Flash.

MiMedia ist ein Cloudspeicherdienst, der sich vornehmlich um Multimediadateien kümmert. Beim Einloggen sieht man es schon allein an dem „Now Playing“ Feld und den Buttons für die Mediensteuerung. Unter Windows funktioniert der Upload von Dateien leidlich, aber bei anderen OS hat man derzeit noch Pech.

Allein schon den Upload-Knopf zu finden, ist nicht einfach. Er verbirgt sich unter dem „Files“-Menü. Neben dem Webinterface gibt es auch noch eine Windows- Software, aber bald will MiMedia auch noch eine Anwendung für Mac OS X herausbringen. Linux wird gar nicht erst erwähnt. [Matthew Rogers / Andreas Donath]

[Via MiMedia, Lifehacker]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising