Kleinstes Full-HD-Display der Welt

ortusscreen2[1]

Das Retina-Display des iPhone 4 ist im bereich der Smartphonebildschirme momentan das Nonplusultra. Ohne weiteres lassen sich mit bloßem Auge keine einzelnen Pixel erkennen.

Ortus Technology hat jetzt ein noch besseres Display eintwickelt. Das 4,8″-Display ist in der Lage, volle HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln darzustellen. Dies wären 458 Pixel pro Zoll. Das Retina-Display hat im Vergleich dazu „nur“ 326 Pixel pro Zoll.

Trotz der äußerst guten Spezifikationen wird es das kleinste Full-HD-Display nicht einfach haben. Mit fast 5″ Bildschirmdiagonale ist es zu groß für Smartphones und zu klein für Tablets. Falls das Display skalierbarer werden sollte, ist es durchaus für den Gadget-Markt interessant.

Offensichtlich sind die Tage pixeliger Displays gezählt – was den Herstellern von E-Book-Readern gar nicht schmecken dürfte. Eines ihrer Hauptverkaufsargumente war bisher die große Schärfe der schwarz-weiß Displays. [Klaus Deja / Sam Biddle]

[via OrtusDVICE]

Tags :
    1. Nicht nur beim Thema Auflösung. Apples benutzt ein S-IPS Display und es ist mit eines der Besten auch in anderen Themen wie z.B. Farbbrilianz, usw. .
      Samsung pumpt sein SuperAMOLED Display auch nur durch entsprechende Profile auf.

  1. Also ich finde den größten Vorteil an e-ink immernoch, dass hier keine Hintergrundbeleuchtung benutzt wird und deswegen die Augen nach ein wenig lesen nicht weh tun.

  2. Leider sind die Tage immernoch nicht vorbei. Seht euch doch mal diesen billigschrott in Netbooks und Subnotebooks an. Es gibt schon lange bessere Displays. trotzdem werden sie nicht verbaut.

  3. Apple wird den iPod Touch in dieser Größe verkaufen und es als neue Revolution vermarkten. Der iPod Touch 5 schließt die Lücke zwischen Smartphone und Tablet – Es ist eine ganz neue Produktart

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising