Plant Apple eine Ansaug-Tastatur?

a keyboard that blows and sucks

Es ist ja nicht das erste Mal, dass man über ein Apple Patent den Kopf schüttelt und sich fragt, was das eigentlich soll: Ein Apple Patent aus dem Jahr 2009 zeigt, dass das Unternehmen an einer neuartigen Tastatur werkelt, die Eigenschaften eines Staubsaugers haben soll.

Kommt ein Finger nah genug an eine Taste der neuartigen Tastatur, so wird ein kleiner Luftstoß ausgelöst. Wird die Taste dann auch noch gedrückt, so wird die Fingerkuppe angesaugt.

Mit dieser Technik will Apple Schluss machen, mit dem drücken der Tasten und stattdessen dünne Tastaturen mit eindeutigem Feedback ermöglichen. Ob die Idee jemals Realität wird ist unklar – aber wenigstens hat´s Apple erfunden. [Jakob Ginzburg]

[via uspto]

Tags :
  1. die idee ist ja total behämmert. wenn ich mir meine krümelschublade anschaue, dann funktioniert das ding spätestens nach drei wochen nicht mehr. und die „mieter“ beschweren sich über den ständigen zug.

  2. Falsch das Vakuum wird benötigt um Staub und Schmutz, der ansonsten in den Spalten hängenbleiben würde, in die in einen Behälter innerhalb der Tastatur gesaugt wird.

    Patentbeschreibung gelesen? „Wird die Taste dann auch noch gedrückt, so wird die Fingerkuppe angesaugt.“ – Nicht schlecht, hät von mir sein können… XD

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising